ÖSTERREICH-INFO

DOBERSBERG


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 1801

PLZ: 3843

Vorwahl: 02843

Seehöhe: 465m

Internet: Homepage

Dobersberg



Ihrer Lage an der Deutschen Thaya und einer bedeutenden Straßenkreuzung verdankt die bereits 1230 zum Markt erhobene Gemeinde ihre Bedeutung als Handelsplatz und Flußübergang. Das aus dem 16. Jhdt. stammende Schloß Dobersberg, das nach schweren Besatzungsschäden 1972 restauriert wurde, zeugt von der einstigen Bedeutung. Pfarrkirche Hl. Lambert, Naturkundemuseum, Bauernmuseum. Kinder und Erwachsene haben ihren Spaß an einem erfrischenden Bad im Naturbadeteich. Das Herumtollen auf dem angrenzenden Spielplatz bietet auch genug Grund für eine Erfrischung. Hallenbad, Sauna, Solarium und Dampfbad bieten eine andere Möglichkeit zu „schweißtreibender“ Beschäftigung. 3 Tennisplätze im Sommer, 1 Schlepplift und 3 Langlaufloipen (15 km) im Winter sorgen für Bewegung an der frischen Luft. Natureislaufplatz. Wander-, Rundwander- und Radwanderwege, Radverleih, Reitschule mit Reithalle und Ausrittmöglichkeit, Raub und Friedfischen, Farnlehrpfad, Wildgehege im Naturpark mit Dam-, Schwarz- und Wasserwild. Bastelkurse, Sportflugplatz, Sportschießplatz unter anderem mit Schießständen für Tontauben Skeet- und Trapschießen oder Kleinkaliber. Abhofverkauf landwirtschaftlicher Produkte, biologischer Anbau. Maibaumaufstellen der Vereine, Volksfest der Freiwilligen Feuerwehr im Juli, Adventmarkt, Familienfeste, Theatergruppe Dobersberg. Radiästesiekurse (Wünschelrute).

Ew 1801, Sh 465 m, Plz 3843, Z 02843, Gem 2332-0, Fax Dw 6, ÖBB Waidhofen an der Thaya, Arzt m. Ap., Zahnarzt, Aw, T. Ihrer Lage an der Deutschen Thaya und einer bedeutenden Straßenkreuzung verdankt die bereits 1230 zum Markt erhobene Gemeinde ihre Bedeutung als Handelsplatz und Flußübergang. Das aus dem 16. Jhdt. stammende Schloß Dobersberg, das nach schweren Besatzungsschäden 1972 restauriert wurde, zeugt von der einstigen Bedeutung. Pfarrkirche Hl. Lambert, Naturkundemuseum, Bauernmuseum. Kinder und Erwachsene haben ihren Spaß an einem erfrischenden Bad im Naturbadeteich. Das Herumtollen auf dem angrenzenden Spielplatz bietet auch genug Grund für eine Erfrischung. Hallenbad, Sauna, Solarium und Dampfbad bieten eine andere Möglichkeit zu „schweißtreibender“ Beschäftigung. 3 Tennisplätze im Sommer, 1 Schlepplift und 3 Langlaufloipen (15 km) im Winter sorgen für Bewegung an der frischen Luft. Natureislaufplatz. Wander-, Rundwander- und Radwanderwege, Radverleih, Reitschule mit Reithalle und Ausrittmöglichkeit, Raub und Friedfischen, Farnlehrpfad, Wildgehege im Naturpark mit Dam-, Schwarz- und Wasserwild. Bastelkurse, Sportflugplatz, Sportschießplatz unter anderem mit Schießständen für Tontauben Skeet- und Trapschießen oder Kleinkaliber. Abhofverkauf landwirtschaftlicher Produkte, biologischer Anbau. Maibaumaufstellen der Vereine, Volksfest der Freiwilligen Feuerwehr im Juli, Adventmarkt, Familienfeste, Theatergruppe Dobersberg. Radiästesiekurse (Wünschelrute).



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Zahnarzt, Tierarzt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Jugendherbergen/-ferienheime, Theater-/Laienbühnen, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, Tankstelle mit ganzj. Nachtdienst, Sportflugplatz, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Museum, Naturschutzgebiet, Landschaftsschutzgebiet, markierte Wander-/Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Angelmöglichkeit, Raub- und Friedfischen, Lehrpfad, Wildgehege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Skischaukel, Schlepplifte, Langlaufloipen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Freibad, Einrichtungen, Hallenbad, Hobbykurse, Schießsport, Sauna / Solarium, Radwanderwege, Radverleih, Mostschenken, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau, Besonderheiten im Gemeindegebiet,