ÖSTERREICH-INFO

RAABS AN DER THAYA


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 3113

PLZ: 3820

Vorwahl: 02846

Seehöhe: 420m

Internet: Homepage

Raabs an der Thaya



Fremdenverkehr seit Jahrzehnten wichtiger Wirtschaftsfaktor in der Gemeinde. Heute reichhaltiges touristisches Angebot: Flußbad, Ruderboot- und Kanuverleih, sportliche Kanufahrten auf der Thaya. Hallenbad, Sauna, Solarium, Dampfkammer. 2 Tennis-, 2 Hallentennisplätze, 2 Squashboxen, Asphaltbahnen, öff. Sportplatz. 1 Langlaufloipe (8km), Eisstockschießen, Natureislaufplatz. Wander-, Rundwanderwege, geführte Wanderungen, Radverleih, Reitschule, Reithalle, Ausrittmöglichkeiten. Raub-, Friedfischen, Kräuterlehrpfad, Beerengebiet, Kletterwand. Raabser Kultursommer-Konzerte. Kirtage und Platzkonzert (Juli, August), Radwandertag (Mai). Gemeindebücherei. Stadt- und Burg Raabs lagen an der historisch wichtigen Nord-Süd Fernverbindung Böhmen - Österreich. Teilw. gut erhaltene Stadtmauer, spätrom./got. Pfarrkirche, Grenzlandmuseum. Burg Raabs - sehensw. Renaissancefresken, Brunnen, Söller. Ruine Kollmitz. Schloß Primmersdorf - waldv. Textilstraße, Industriekulturlehrpfad.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Apotheke, Zahnarzt, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Leihbüchereien, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Museum, Landschaftsschutzgebiet, markierte Wander-/Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Reitschule, Reithalle, Ausrittmöglichkeit, Angelmöglichkeit, Raub- und Friedfischen, Lehrpfad, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Langlaufloipen, Rodelbahnen, Eisstockschießen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Hallentennisplätze, Mini- oder Kleingolf, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Freibad, Einrichtungen, Bootsverleih, Wildwassersport, Hallenbad, Sauna / Solarium, Radwanderwege, Radverleih, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau, Besonderheiten im Gemeindegebiet, Textierungsschwerpunkt,