ÖSTERREICH-INFO

EGGENDORF


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 4248

PLZ: 2492

Vorwahl: 02622

Eggendorf



Die Gründung der Gemeinde dürfte in das 11. Jhdt., die Zeit der Festigung der Ostgrenze des „Heiligen Römischen Reiches“ entlang der Leitha fallen, wenn auch die erste urkundliche Erwähnung erst im frühen 14. Jhdt. erfolgte. Lange Tradition hatte die Papierindustrie mit der 1650 gegründeten Papierfabrik, die bis 1939 bestand. 1854 konstitutionierte sich die Gemeinde mit den Katastralgemeinden Ober- und Untereggendorf, die damals zusammen 654 Einwohner zählten. Pfarrkirchen Peter und Paul sowie Auferstehung Christi, Hubertuskapelle, Heiligenkreuzkapelle, alte Marterln und Wegsäulen. Heimatgemeinde von Prof. Mag. Michael Haas, der auch den Springbrunnen vor der Volksschule entworfen hat. 9 Tennisplätze, Asphaltbahnen, öffentlicher Sportplatz, Eisstockschießen. Fitneßparcours, Radwandergebiet, Fliegenfischen. Kleinkaliber- und Tontaubenschießen. Buschenschenken. Kirtag zu Peter und Paul, Feuerwehrfeste im Sommer.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Cafés, Mehrzweckhalle/-saal, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, Fitneßparcours, Fliegenfischen, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Schießsport, Radwandergebiet, Besonderheiten im Gemeindegebiet, Restaurants/Gasthäuser, Eisstockschießen,