ÖSTERREICH-INFO

WIESMATH


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 1606

PLZ: 2811

Vorwahl: 02645

Seehöhe: 696m

Internet: Homepage

Wiesmath



Die Gemeinde ist umgeben von einer anmutigen und verträumten Landschaft und wie geschaffen zum Ausruhen und Verweilen. Sehenswert ist die Mariensäule, Florianisäule, Pfarrkirche-Wehrkirche-Wallfahrtskirche St. Anna. Einen Besuch im Privatmuseum „Museum am Bauernhof“ sollte man auf keinen Fall versäumen. Sportliche Betätigung auf 2 Tennisplätzen und einem öffentlichen Sportplatz. Ein dichtes Netz von gutmarkierten Wander- und Rundwanderwegen zieht sich durch die Landschaft, wo es auch Pilze und Beeren gibt. Zur Erinnerung erhalten Tüchtige eine Wandernadel. Die Gegend eignet sich auch hervorragend zum Radwandern. Reitsportmöglichkeit. Nutzen Sie doch die Gelegenheit und machen Sie eine Kutschenfahrt auf verkehrsarmen Wegen oder im Winter eine Pferdeschlittenfahrt. Gerne besucht werden auch die gemütlichen Mostschenken, wo man mit guten Weinen und Brettljausn verwöhnt wird. Abhofverkauf landwirtschaftlicher Produkte, biologischer Anbau. Pfarrbücherei.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt mit Hausapotheke, Zahnarzt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Pubs/Discos/Bars, Leihbüchereien, Rotkreuzdienststellen m. SKW, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Museum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Rundwanderwege, Wandernadelvergabe, Reitsportmöglichkeit, Ausrittmöglichkeit, Kutschenfahrten, Pferdeschlittenfahrten, Pilzgebiet, Beerengebiet, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Diverse tourist. int., Tennisplätze, Öffentl. Sportplatz, Radwanderwege, Radwandergebiet, Mostschenken, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau,