ÖSTERREICH-INFO

SCHüTZEN AM GEBIRGE


Bundesland:
Burgenland

Einwohner: 1350

PLZ: 7081

Vorwahl: 02684

Seehöhe: 130m

Schützen am Gebirge



Unter den Weinbaugemeinden am Neusiedler See im Ruster Hügelland hat das ehemalige Schmalangerdorf Schützen am Gebirge seit der Römerzeit eine bedeutende Stellung. (350ha Weingartenfläche, Abhofverkauf). Neugestalteter Dorfplatz mit Magdalenenbrunnen, Pfarrkirche zur Hl. Maria Magdalena (barocke Westfassade, Wehrmauer), Giebelhausensembles, Bildstöcke. Maleratelier Prof Erich Stanischitz (Hausgalerie), Keramikatelier: Schneider Robert (Schauräumen). Reges Vereinsleben mit 2 Kirtagen, Weinkost und Dorffesten. Sanfter Tagesgäste-Tourismus, hauptsächlich durch Radwanderer vom Radweg Eisenstadt-Neusiedler See von Mai bis Oktober. Grandioser Panoramablick vom Goldberg aus (Vollnaturschutzgebiet). Der Esterhazysche Tiergarten am Leithagebirge bietet den Freunden der Jagd viele Möglichkeiten.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt, Restaurants/Gasthäuser, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Leihbüchereien, Charakt. Veranstaltungen, Tankstellen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Naturschutzgebiet, Ausrittmöglichkeit, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Tennisplätze, Kegelbahnen, Öffentl. Sportplatz, Jagdmöglichkeiten, Radwanderwege, Radwandergebiet, Buschenschank, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau,