ÖSTERREICH-INFO

WINDEN AM SEE


Bundesland:
Burgenland

Einwohner: 1041

PLZ: 7092

Vorwahl: 02160

Seehöhe: 122m

Winden am See



Die Gemeinde liegt eingebettet zwischen den sanft abfallenden Hügeln des Leithagebirges und dem Nordufer des Neusiedler Sees. Barocke Pfarrkirche Hl. Florian, Lichtsäule (15. Jhdt.), Freilichtmuseum des Bildhauers Prof. Wander Bertoni. Fundort der ältesten Weinpresse Österreichs. Keltisch-römische Gräberfunde. Öff. Sportplatz. Die Bärenhöhle, am Fuße des Zeilerberges gelegen, ist die einzige Höhle des Burgenlandes mit eiszeitlicher Fauna. Wander- und Rundwanderwege. Radwanderwege, Radwandergebiet. Raub- und Friedfischen. Heurigenkeller, Buschenschank, Kellergasse. „Windener Kellerviertel“(architektonisch sehr reizvoll). Abhofverkauf landwirtschaftlicher Produkte. Biologischer Anbau. Das Bärenfest findet in der letzten Augustwoche statt. Adventbasar am ersten Adventsonntag.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Restaurants/Gasthäuser, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Leihbüchereien, Charakt. Veranstaltungen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Freilichtmuseum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Rundwanderwege, Wandernadelvergabe, Angelmöglichkeit, Raub- und Friedfischen, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Schauhöhle, Diverse tourist. int., Öffentl. Sportplatz, Radwanderwege, Radwandergebiet, Heurigenkeller, Buschenschank, Kellergasse, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau, Besonderheiten im Gemeindegebiet,