ÖSTERREICH-INFO

MARKT SANKT MARTIN


Bundesland:
Burgenland

Einwohner: 1195

PLZ: 7341

Vorwahl: 02618

Markt Sankt Martin



Bekannt durch seine Blumenschmückung liegt dieser Luftkurort am Rande der Buckligen Welt. Pfarrkirche Hl. Martin, Pfarrkirche Landsee, Burgruine Landsee (größte Burganlage Mitteleuropas, heute im Besitz der Familie Esterhazy), viele Kleindenkmäler neu restauriert, Klosterberg (Mauerreste des Kamaldulenserklosters). Am Pauliberg (ehemaliger Vulkan Basaltsteinbruch) gibt es an schönen Tagen eine Aussicht bis zum Neusiedlersee. Gedenkstätte der Heimatdichterin Mida Huber. 1. Burgenländisches Steinmuseum in Landsee. 4 Tennisplätze, 1 Hallentennisplatz ein öffentlicher Fußballplatz. Besonders schön und daher überaus beliebt bei den Gästen ist die Badeanlage mit angeschlossenem Campingplatz. Das Pannonische Klima mit seinen vielen Sonnentagen ist eine gute Voraussetzung zum Wandern durch die Erholungslandschaft. Das Radwandernetz ist am mittelburgenländischen Radwegnetz angeschlossen und bietet daher viele Möglichkeiten Ausflüge mit dem Rad zu unternehmen. Im Ort befindet sich ein Fahrradverleih. Reitschule mit Ausrittmöglichkeiten. Auch ist die Gemeinde ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für viele Ausflüge zum Beispiel nach Wien, in die Region Neusiedlersee oder nach Ungarn. Wer Lust und Laune hat, kann in der Keramikstube einen Töpferkurs besuchen oder sich vom intakten Brauchtum der Gemeinde überzeugen: Sautanz der freiw. Feuerwehr, Sportfest, Badfest u. Kirtag.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Pubs/Discos/Bars, Mehrzweckhalle/-saal, Theater-/Laienbühnen, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, Tankstelle mit ganzj. Nachtdienst, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Freilichtmuseum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Reitsportmöglichkeit, Reitschule, Ausrittmöglichkeit, Kutschenfahrten, Angelmöglichkeit, Raub- und Friedfischen, Pilzgebiet, Beerengebiet, Camping, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Diverse tourist. int., Tennisplätze, Hallentennisplätze, Öffentl. Sportplatz, Freibad, Radwanderwege, Radwandergebiet, Mostschenken, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau,