ÖSTERREICH-INFO

MARIASDORF


Bundesland:
Burgenland

Einwohner: 1315

PLZ: 7433

Vorwahl: 03353

Seehöhe: 412m

Mariasdorf



Ruhige erholsame Sommerfrische nördlich von Bad Tatzmannsdorf. Pfarrkirche Maria Himmelfahrt (um 1400 errichtet) mit schönen Portalen und gotischen Taufbecken. Seitenaltar mit herrlichem Barockbild. Die schönste spätgotische Wallfahrtskirche des Burgenlandes steht auf einer Anhöhe über dem Ort. Kapelle Hl. Johannes Nepomuk. Wegkreuz 18. Jhd., oberhalb des Ortes. Funde von Silbermünzen aus dem 14. Jhd., jetzt im Landesmuseum von Eisenstadt. Die sportbegeisterte Bevölkerung trifft sich auf dem öffentlichen Fußballplatz oder beim Eisstockschießen. Die Urlaubsgäste werden hier Erholung und Entspannung auf den umweltfreundlichen Wanderwegen durch das Bernsteiner Hügelland finden. Es gibt auch jede Menge Gelegenheit Ausflüge mit dem Rad zu unternehmen. Bis nach Bad Tatzmannsdorf sind es nur 4km, nach Bernstein ca. 7km. In den gemütlichen und vorzüglichen Gastronomiebetrieben werden die Gäste von der aufmerksamen und gastfreundlichen Bevölkerung kulinarisch verwöhnt. Es werden Schmankerln aus heimischer und internationaler Küche kredenzt. Rustikale Mostschenken erwarten die Wanderer und Radler nach einer anstrengenden Tour. Die köstlichen landwirtschaftlichen Produkte die hier dargeboten werden, können von den Gästen auch mit nach Hause genommen werden.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Pubs/Discos/Bars, Ferienwohnungen/Appartements, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, Landschaftsschutzgebiet, markierte Wander-/Rundwanderwege, Rundwanderwege, Pilzgebiet, Beerengebiet, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Eisstockschießen, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Radwanderwege, Buschenschank, Mostschenken, Abhofverkauf landw. Produkte,