ÖSTERREICH-INFO

KIRCHDORF AM INN


Bundesland:
Oberösterreich

Einwohner: 624

PLZ: 4982

Vorwahl: 07758

Kirchdorf am Inn



Der Inn mit seiner Aulandschaft, das geschützte Europareservat Unterer Inn, machen die Gemeinde zu einem Ziel für Naturverbundene. In der um 1170 erbauten Pfarrkirche Hl. Maria sind einige bemerkenswerte, mit Relieffiguren verzierte Grabsteine aus dem 16. und 17. Jhdt zu sehen. An die Kirche angeschlossen ist eine Landeswallfahrtskapelle. Das Schloß Katzenberg stammt aus dem 16. Jhdt. und ist auf älteren Befestigungsanlagen aufgebaut, gehen urkundliche Erwähnungen des Schlosses doch bis ins Jahre 1196 zurück. Neben einigen gut erhaltenen Wandgemälden und schönen barocken Öfen kann man eine Ausstellung über die Geschichte der Buchdruckkunst besichtigen. Die 3 Asphaltbahnen und der öffentliche Sportplatz sind ein beliebter Treffpunkt in der Freizeit. In der kalten Jahreszeit bietet der zugefrorene Inn Raum zum Eisstockschießen und Schlittschuhlaufen. Radwanderwege, zum Beispiel der Römer-Radwanderweg führen durch die erfrischende Mischung aus Kultur- und Naturlandschaften. Die Gewässer der Gemeinde bieten ein lohnendes Revier für Fliegenfischer. Kochkurse durch Ortsbäuerinnen sorgen für die Verbreitung bodenständiger Innviertler Spezialitäten. Sauna. 3 Mostschenken. Besondere Festtage sind der B.Liga Maskenball, das Konzert der Ortsmusik im Mai, das Herz Jesufest im Juni, das Aufest der katholischen Jugend im Juli und das Konzert der Jugendmusiker im September. Mehrzweckhalle, Pfarrleihbücherei.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Mehrzweckhalle/-saal, Leihbüchereien, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, Naturschutzgebiet, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Eisstockschießen, Eislaufplatz, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Hobbykurse, Sauna / Solarium, Radwanderwege, Mostschenken,