ÖSTERREICH-INFO

SENFTENBACH


Bundesland:
Oberösterreich

Einwohner: 672

PLZ: 4973

Vorwahl: 07751

Senftenbach



Von dichten Wäldern umgeben, liegt die gemütliche Gemeinde im Innviertel. Der Ausspruch “Senftenbach - hint umi” ist überall bekannt, aber die wenigsten wissen dessen Herkunft. Wenn früher ein Senftenbacher beerdigt wurde, so kam er in einen bestimmten Friedhofteil in Weilbach hinter die Kirche nämlich “hint umi”. Erst 1784 bekam die kleine Gemeinde einen eigenen Friedhof. Bald darauf wurde die Pfarrkirche Hl. Bartholomäus mit Schwanthaler Statuen selbständige Pfarre. Kirchengeschichte schrieb auch der Kalvarienberg in St. Ulrich mit Grabmal des Grafen Arco v. Zinneberg und Kreuzwegstationen. Ein beliebtes Ziel ist das Schnallinger Taferl auf dem Rothenberg. Es zwingt so manchen sonntäglichen Spaziergänger zu einer besinnlichen Rast. Auffällig in Senftenbach ist auch das schöne Gemeindehaus. Um die Einwohner und die Besucher beweglich zu halten sind einige Sporteinrichtungen vorgesehen: So kann zum Beispiel eine “Schlacht” auf den original Natur-Laden-Kegelbahnen oder auf den Asphaltbahnen ganz schön anstrengend sein. Auf dem Fußballplatz erhitzen sich die Gemüter der Spieler ebenso wie die der Zuschauer, dieselben finden im Winter Abkühlung auf den Eisstockbahnen. Für Wanderausflügler sind mit den markierten Wander- und Rundwanderwegen keine Grenzen gesetzt, ebenso wie für Radfahrer. Gut ausgebaute Straßen und Wege regen zu einem Ausflug an, oder zum Bummeln in die nahegelegene Einkaufsstadt Ried. Hobbykurse: Glasmalerei, Basteln, Kochen, Nähen und Goldhauben. Biologische Produkte direkt vom Bauernhof. Pfingstfest des Sportvereines, Tag der offenen Tür der freiwilligen Feuerwehr im August, Zelt-, Feuerwehr- und Erntedankfest.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Restaurants/Gasthäuser, Urlaub am Bauernhof, Charakt. Veranstaltungen, Tankstellen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, markierte Wander-/Rundwanderwege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Eisstockschießen, Kegelbahnen, Öffentl. Sportplatz, Hobbykurse, Radwanderwege, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau,