ÖSTERREICH-INFO

FREISTADT


Bundesland:
Oberösterreich

Einwohner: 7.241

PLZ: 4240

Vorwahl: 07942

Internet: Homepage

Freistadt



Ein mittelalterlich romantisches Städtchen mit fast zur Gänze erhaltener Befestigungsanlage - innerer und äußerer Stadtmauer mit Stadtgraben und Wehrtürmen, sowie spätgotischem Linzer- und Böhmertor. Die Stadt erreichte durch den Salz- und Eisenhandel besondere Blüte. Schöne Barockbürgerhäuser, romantische Innenhöfe und verträumte Gäßchen, versprechen einen angenehmen Aufenthalt. Besonders markante Sehenswürdigkeiten: historischer Ortskern, 50 m hoher Bergfried, Pfarrkirche „Katharinenmünster“ einzige 5-schiffige Basilika Österreichs, Schloß Freistadt, Liebfrauenkirche mit Pestsäule, Heimathaus (Volkskundemuseum) mit Hinterglasbildsammlung in der ehemaligen Schloßkapelle, Filialkirche St. Peter mit Karner, Brauhausgalerie, Galerie Stadtschmiede, Galerie Würl, um nur einige zu nennen. Um keines der historisch besonders bemerkenswerten Details zu verpassen, empfiehlt es sich, einen Stadtplan im Informationsbüro zu besorgen. Neben den vielen Attraktionen sollte aber nicht darauf vergessen werden, das ganze „Rundherum“ anzuschauen. Ein Freibad, kombiniert mit Hallenbad und Wasserrutsche, 8 Tennisplätze, 3 Hallentennisplätze, 1 Squashcourt, autom. Kegelbahnen, Asphaltbahnen, öffentl. Sportplatz. Ein Schlepplift mit Beschneiungs- und Flutlichtanlage, Eisstockschießen, Natureislaufplatz. Viele Ausflugsmöglichkeiten, kleine Rundfahrten sowie ein Spaziergang über den kulturgeschichtlichen Wanderweg lenken vom Alltagsstreß ab. Wandergeheimtips sind der Kreuzweg nach St. Peter oder das Thurytal mit Fitneßweg und den restaurierten Resten früherer, mit Wasserkraft arbeitender Schmieden als Relikte ehemaliger Industrie am Fluß. Auch mit dem Fahrrad läßt sich das Mühlviertel bequem erkunden. Angelmöglichkeit für Gäste und Sommercamping. Angebote ohne Ende: Zimmergewehrschießen, Pistolen, Kleinkaliber, Sauna/Solarium, Fitneßcenter, Fitneßparcours, Pferdeschlittenfahrten, Kutschenfahrten, Modellflugplatz mit Schule. Die heimische Gastronomie ist um das Wohl ihrer Gäste bemüht. In den ungeraden Jahren wird Freistadt zur Messestadt. Altstadtfest Ende Juni, Laienbühne, Bücherei.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Krankenhaus, Arzt, Apotheke, Zahnarzt, Kinderarzt, Tierarzt, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Jugendherbergen/-ferienheime, Mehrzweckhalle/-saal, Theater-/Laienbühnen, Leihbüchereien, Kino, Charakt. Veranstaltungen, Rotkreuzdienststellen m. SKW, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, Tankstelle mit ganzj. Nachtdienst, Sportflugplatz, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Museum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Wandernadelvergabe, Angelmöglichkeit, Fliegenfischen, Raub- und Friedfischen, Lehrpfad, Camping, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Flutlichtanlage, Schlepplifte, Eisstockschießen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Hallentennisplätze, Squashcourts, Kegelbahnen, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Freibad, Einrichtungen, Hallenbad, Hobbykurse, Schießsport, Sauna / Solarium, Fitneßcenter, Fitneßparcours, Pferdeschlittenfahrten, Kutschenfahrten, Diverses, Radwanderwege, Radverleih, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau, Besonderheiten im Gemeindegebiet,