ÖSTERREICH-INFO

GILGENBERG AM WEILHART


Bundesland:
Oberösterreich

Einwohner: 1.164

PLZ: 5133

Vorwahl: 07728

Internet: Homepage

Gilgenberg am Weilhart



Als reine Agrargemeinde hat Gilgenberg am Rande des großen Weilhartsforstes aber eine Reihe an Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die gotische Pfarrkirche Hl. Aegidius mit sehr interessantem Beinhaus, 12 Hügelgräber aus der Hallstattzeit, Maier-Helmdbrechts-Hof mit Bründl, alter Pfarrhof mit Schutzengel Kapelle. Spass verschafft sich die Bevölkerung auf den beiden Tennisplätzen, am Sportplatz oder im Winter beim Eisstockschießen. Radausflüge in den Weilhartsforst können mit jedem Schwierigkeitsgrad aufwarten. Für gemütliche und auch für anspruchsvolle Radler wird etwas dabei sein. Trotzdem Gilgenberg keine Fremdenverkehrsgemeinde ist, ist sie aber dennoch einen Ausflug wert. Nicht nur alleine wegen der Sehenswürdigkeiten, sondern auch wegen der zahlreichen Brauchtums- und charakteristischen Veranstaltungen, die in dieser Gemeinde sehr gepflegt werden. Besondere “Spektakel” sind: Das Erntedankfest, Maibaumaufstellen und Kirtag im Mai, Internationales M.S.C. Grenzlandtreffen Ende Juli, Fronleichnamsprozession, Wandertag am 26. Okt., Adventmarkt. Nicht zu vergessen die Goldhaubengruppe, bei der man die aufwendigen Stickereien bewundern kann. Eingekauft wird im ortsansässigen Kaufhaus. Dank des milden Klimas und des fruchtbaren Bodens gedeihen landw. Produkte sehr gut, bäuerliche Direktvermarkter bieten landwirtschaftliche Produkte zum Verkauf an.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Restaurants/Gasthäuser, Urlaub am Bauernhof, Mehrzweckhalle/-saal, Charakt. Veranstaltungen, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Eisstockschießen, Tennisplätze, Öffentl. Sportplatz, Hobbykurse, Radwanderwege, Abhofverkauf landw. Produkte, Besonderheiten im Gemeindegebiet,