ÖSTERREICH-INFO

GöMING


Bundesland:
Salzburg

Einwohner: 593

PLZ: 5110

Vorwahl: 06272

Göming



Im sanften Hügelland des Salzburger Alpenvorlandes liegt diese ruhige Gemeinde mit hauptsächlich landwirtschaftlicher Struktur. Wirtschaftlichen Stellenwert erhält die Gemeinde Göming vor allem als Sitz der Oberndorfer Druckerei, der größten Rollen-Offset-Druckerei Österreichs mit 300 Mitarbeitern. Auch einige kleinere und mittlere Betriebe sind in Göming beheimatet. Die Ansiedlung weiterer umweltfreundlicher Unternehmungen ist in den nächsten Jahren zu erwarten. Die schöne Landschaft in und um Göming muß unbedingt Erwähnung finden, und sollten Sie in einer der Nachbargemeinden Quartier beziehen, Göming hat selber keine Fremdenzimmer, wäre dieses Kleinod besonderer Art sicher einen Ausflug wert. Bei dieser Gelegenheit sollte man die Pfarrkirche St. Maximilian besuchen. Das über 900 Jahre alte Kirchlein wurde in den letzten Jahren liebevoll renoviert und restauriert. Der neugestaltete Kirchenvorplatz lädt zur Rast im Schatten der alten Bäume ein. Wer einen Blick in das Innere der Kirche werfen will: beim Mesnerbauer nebenan nach dem Schlüssel fragen! Sehenswerte Zeugen alter Zeiten sind auch der Hellbauernhof und das alte Hauerhaus. Romantische, teils sagenumwobene, gut markierte Wanderwege führen durch unberührte Au- und Moorlandschaften - zum Beispiel der Stille-Nachtweg zwischen Oberndorf und Arnsdorf. Der leicht erreichbare Aussichtspunkt “Hochfeld” gewährt einen traumhaften Ausblick über die mächtige Gebirgswelt der Alpen. Familienfreundliche Erlebnisradrouten, mit Anschluß an das int. Radwegnetz, grüne Wiesen, blühende Felder und urige alte Bauernhöfe. Feiern Sie mit: Unverfälschtes Brauchtum,“erdige” Kultur und eine besondere “Gaudi” ist immer der Kirtag der Landjugend.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Charakt. Veranstaltungen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, markierte Wander-/Rundwanderwege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Radwanderwege, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau, Besonderheiten im Gemeindegebiet, Textierungsschwerpunkt,