ÖSTERREICH-INFO

LAMPRECHTSHAUSEN


Bundesland:
Salzburg

Einwohner: 3.153

PLZ: 5112

Vorwahl: 06274

Internet: Homepage

Lamprechtshausen



Das gesunde Klima und die herzlichen Gastgeber animieren, ein paar Tage in Lamprechtshausen Urlaub zu machen. Die Oase der Ruhe und Entspannung inspirierte schon Franz Xaver Gruber (1787-1863) zum “Stille Nacht” Lied. Gruber war hier 21 Jahre als Lehrer in Arnsdorf tätig. Heute befindet sich in der ehemaligen Wohnung im Schulhaus das “Stille Nacht Museum” welches seit 1956 für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Auch Axel Corti der “Schalldämpfer-Moderator” lebte von 1973 - 1993 hier. Neben dem Schulhaus die Wallfahrtskirche “Maria im Mösl”, älteste Marienwallfahrt in Österreich. Schön anzusehen sind auch die romanische Pfarrkirche Hl. Martin und die Filialkirche St. Alban mit Fresken aus dem 14. Jahrhundert. Die gesunde Luft regt zu verschiedenen Sportarten an: Drei Tennisplätze, der Sportplatz mit Skaterpark, Beachvolleyball- und Basketballplatz sowie 5 Badeseen im Umkreis von 5 km stehen dafür zur Verfügung. Zwei Langlaufloipen (5 km), Eisstockschießen und Eislaufen im Winter. Ob mit dem Drahtesel oder zu Fuß, eine Fülle von markierten Wanderwegen führen durch die schöne und gepflegte Gemeinde. 1999 wurde sie Landessieger im Heckenwettbewerb. Der historische “Treppelweg” führt nach Passau und an verschiedenen Sehenswürdigkeiten vorbei. Zum Einkaufsbummel fährt die Lokalbahn halbstündig in die Festspielstadt Salzburg. Zwei Reitställe und eine neue Reithalle mit Ausrittmöglichkeit warten auf die Pferdeliebhaber. Pferdeschlitten- und Kutschenfahrten. Jagdmöglichkeit für Gäste. Auf Zimmergewehrschützen warten 16 Stände im Gemeindeamt nach Vereinbarung. Armbrustschießen ist mit dem Schützenverein auszumachen. Folgende Spezialkurse werden bei Schlechtwetter gerne besucht: Basteln, Töpfern und Kochen. Die freundlichen Gastronomien verwöhnen die Urlauber mit bodenständiger schmackhafter Kost und die typisch landw. Produkte werden auch gerne mit nach Hause genommen. Nicht versäumen sollte man das lustige Waldfest der F.F. und des Roten Kreuzes, den Bauernherbst und verschiedene Kulturveranstaltungen. Mehrzwecksaal, Leihbücherei.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Arzt, Zahnarzt, Tierarzt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Cafés, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Mehrzweckhalle/-saal, Leihbüchereien, Charakt. Veranstaltungen, Rotkreuzdienststellen m. SKW, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Museum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Reitstall, Reitschule, Reithalle, Ausrittmöglichkeit, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Langlaufloipen, Eisstockschießen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Hobbykurse, Jagdmöglichkeiten, Schießsport, Pferdeschlittenfahrten, Kutschenfahrten, Radwanderwege, Radverleih, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau, Besonderheiten im Gemeindegebiet, Textierungsschwerpunkt,