ÖSTERREICH-INFO

SCHWANENSTADT


Bundesland:
Oberösterreich

Einwohner: 4.100

PLZ: 4690

Vorwahl: 07673

Schwanenstadt



Vom reizvollen Stadtplatz mit seinen historischen Bauten, bis zu den bekannten sportlichen Großveranstaltungen. Die Geschichte von Schwanenstadt reicht bis in jene Zeit zurück, als die Illyrer und Kelten das Land bevölkerten. 1361 erstmals urkundlich erwähnt, entwickelte sich Schwanenstadt in den folgenden Jahrhunderten immer mehr zu einem wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Zentrum. Eine Augenweide für jeden Besucher sind die vielen Sehenswürdigkeiten wie der historische Ortskern, das Rathaus, der Stadtturm, die neugotische Stadtpfarrkiche, der Stadtbrunnen und die Pestsäule sowie das Bezirksgericht mit schönen Fresken. Das Heimathaus erinnert an die Römerzeit (Ausgrabungen im Bereich der Volksschule) und der Franzosenzaun an die Franzosenkriege im Jahre 1809. Der Rainerpark, mitten im Zentrum, und die Kaiser-Linde bringen Idylle in die Stadt. Für Fitnessbegeisterte stehen ein solarbeheiztes Erlebnisbad mit 50 m Wasserrutsche, 10 Tennisplätze im Freien und 4 in der Halle, 4 Badmintoncourts, Beach Volleyball und Funpark zur Verfügung. Asphaltbahnen, Sport- und Spielplätze, Sauna/Solarium. 10 km Langlaufloipen, ein Kunsteislaufplatz mit Eislauf- und Eisstockvergnügen. Spazierwege und Waldlehrpfad im Erholungwald “Untere Au”, zahlreiche Radwanderwege, Fahrradverleih beim Bahnhof. Naturverbundene treffen sich beim Fliegenfischen. Schwanenstadt ist als jugendfreundliche, gesunde, fahrradfreundliche und familienfreundliche Gemeinde ausgezeichnet worden. Als “die Gastronomiestadt im Bezirk Vöcklabruck”, hat Schwanenstadt eine Vielzahl an kulinarischen Genüssen zu bieten. Die erfahrenen “Gastronomieprofis” haben auch für jeden Anlaß den richtigen Rahmen und verwöhnen den Gast mit exzellenter traditioneller Küche. Die Geburtsstadt des Komponisten Franz Xaver Süßmayer wird ihrem Ruf als kulturelles Zentrum gerecht. Die Palette reicht von Klassik bis zum Popkonzert. Theaterveranstaltungen im Pfarrsaal, Chor-Konzerte in der Stadtpfarrkirche, Konzert der Stadtkapelle, Galerie im Stadtturm. Die Liebe zur Tradition und zur schönen Tracht wird in der Goldhaubengruppe lebendig. Zum traditionellen Pferdemarkt jährlich am Pfingstdienstag, gesellen sich viele Bauern- und Wochenmärkte. Moto-Cross-WM-Läufe im Mai, Stadtfest Ende Juni.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Arzt, Apotheke, Zahnarzt, Tierarzt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Mehrzweckhalle/-saal, Leihbüchereien, Kino, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, Museum, Landschaftsschutzgebiet, markierte Wander-/Rundwanderwege, Angelmöglichkeit, Fliegenfischen, Lehrpfad, Wildgehege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Diverse tourist. int., Langlaufloipen, Eisstockschießen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Hallentennisplätze, Badmintoncourts, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Freibad, Einrichtungen, Hobbykurse, Sauna / Solarium, Radwanderwege, Besonderheiten im Gemeindegebiet, Textierungsschwerpunkt,