ÖSTERREICH-INFO

BACHMANNING


Bundesland:
Oberösterreich

Einwohner: 665

PLZ: 4672

Vorwahl: 07735

Bachmanning



Die immer wertvoller werdende Naturlandschaft lädt die Urlauber zur Ruhe und Entspannung ein. Die Gemeinde gehört zu den ältesten Orten Oberösterreichs, und eine Besiedelung ist schon in der Jungsteinzeit nachzuweisen. Die Pfarrkirche wurde dem Hl. Erasmus geweiht und bereits 927 erstmals urkundlich erwähnt. Das Gotteshaus birgt Fresken aus dem 15. Jhd., welche erst 1959 freigelegt wurden. Ebenfalls sehenswert sind 5 schöne Erbhöfe. Die Erholungsgemeinde verfügt über einen sehr erfolgreichen Tischtennis- und Schützenverein. Gelegenheit zu Asphalt- und Eisstockschießen besteht, sowie einem Besuch am öffentl. Sportplatz steht nichts im Wege. Besonders Wanderer und Spaziergänger kommen in dieser schönen Naturlandschaft das ganze Jahr über auf ihre Kosten. Ein herrliches Ausflugsziel ist der 470 m hohe Bachmannberg. An schönen Tagen reicht der Ausblick bis nach Bayern und zum Ötscher. Eine gelegentliche Radtour ist stets interessant und informativ, sowie eine sportlich wertvolle Betätigung. Im Anschluß daran sorgt ein Restaurant (Haubenlokal) mit gepflegter Küche fürs leibliche Wohl. Zimmergewehrschießen am Schießstand. Viele Veranstaltungen und Kurse bringen Leben in die ruhige Gemeinde. Die Katholische Frauenbewegung zeigt gerne wie Goldhauben angefertigt werden. Zwei Kirtage im April und Okt., Frühjahrs und Herbstkonzerte, Wandertag im August. Mehrzwecksaal.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Postamt, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Restaurants/Gasthäuser, Mehrzweckhalle/-saal, Leihbüchereien, Charakt. Veranstaltungen, Tankstellen, Tankstelle mit ganzj. Nachtdienst, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Eisstockschießen, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Hobbykurse, Schießsport, Radwanderwege, Besonderheiten im Gemeindegebiet, Gendarmerie-/Polizeidienststelle,