ÖSTERREICH-INFO

ENNS


Bundesland:
Oberösterreich

Einwohner: 10.577

PLZ: 4470

Vorwahl: 07223

Enns



Enns, mit dem ältesten erhaltenen Stadtrecht Österreichs, ist eine altehrwürdige Stadt mit neuem Leben. Der Besucher kann auf den Spuren des römischen Reiches, aber auch durch das Mittelalter in unsere Zeit wandeln. Die Altstadt wird geprägt von der Stadtbefestigung. Das Wahrzeichen der Stadt ist der imposante Stadtturm. Der südländisch anmutende Hauptplatz wird von herrlichen Fassaden der Bürgerhäuser gesäumt. Im südlichen Stadtteil erhebt sich markant die Pfarrkirche Enns-St. Marien. Sie ist eine der ältesten Bettelordenskirchen Österreichs und besticht durch die Schlichtheit der Architektur und der modernen Chorfenster von Markus Prachensky. An die Kirche angebaut ist die Wallseerkapelle, ein Kleinod gotischer österr. Baukunst. Das Museum der Stadt präsentiert u.a. eine der bedeutendsten römerzeitlichen Sammlungen Österreichs. Stadtführungen: 1.5. - 15.9. tgl. 10.30 Uhr ab Stadtturm (ab 3 Pers.). Sonst gegen Anmeldung. (Gruppen nur gegen rechtzeitiger Anmeldung) Tel. 07223/82777 (Touristeninformation). Etwas außerhalb des Stadtzentrums ist die St. Laurenz-Basilika. In ihr befinden sich (nach L. Eckhart) die Mauerreste von drei Vorgängerbauten: Römischer Tempel von Lauriacum um 180 n. Chr., frühchristliche Basilika um 370 und die frühkarolingische Kirche um 740. Ebenso lohnend ist ein Besuch im größten Schmuckschaufenster Österreichs, wo es Qualitätshandarbeit von Gablonzer-Modeschmuck aus erster Hand zu erstehen gibt. Erfrischung verspricht das Erlebnisbad mit 3 geheizten Becken, Wasserrutsche und großem Buffet. In der Wintersaison bietet das Römerbad mit Sauna- und Massagemöglichkeit eine reizvolle Alternative. Das Sportzentrum umfaßt ein reichhaltiges Freizeitangebot: 16 Tennis-, 3 Hallenplätze, 2 Squash-, 1 Badmintoncourt, Minigolf, Asphaltbahnen mit Weitschußanlagen, Fußballplatz. Eisstockschießen und Eislaufen am Stausee. Der Rabenberg-Wanderweg führt durch das wellige Gebiet der Traun-Enns-Platte an herrlichen Aussichtspunkten vorbei. Enns liegt an der Romantikstraße und ist auch „Drehscheibe des Radtourismus“ (Radfähre über die Donau!). Ob auf dem Stadterlebnisweg „Vom Römerlager zur Handelsstadt“ oder im Geologiepark, der Radfahrer wird von der Atmosphäre der Donaurömer begleitet. Rad- und Wanderkarten liegen bei der Infostelle auf, ebenso erhält man Auskünfte über div. Führungsmöglichkeiten. Reitgelegenheit gibt es unter anderem im Union-Reitklub Lauriacum. Auch Fischereilizenzen sind keine Schwierigkeit. Die Donau und Enns halten ein reichhaltiges Fischangebot bereit. Die Schießanlagen sind mit Kleinkaliber, Pistolen und Zimmergewehr ausgestattet. Nicht umsonst gibt es in Enns den ältesten Schützenverein Österreichs (1546). Kultur: Neujahrsschnalzen; Kultursommer: Theater im Hof; (Open Air) Konzerte; Stadtturmfest; Adventmarkt (am 2. Adventwochenende); Bauernmarkt (jeden Freitag, 13 - 17 Uhr); Regelm. Konzertveranstaltungen in der Stadthalle, im Kulturzentrum „d´Zuckerfabrik“, „Im Gewölbe“. Öff. Bibliothek.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Krankenhaus, Arzt, Apotheke, Zahnarzt, Kinderarzt, Tierarzt, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Privatzimmer, Mehrzweckhalle/-saal, Leihbüchereien, Kino, Charakt. Veranstaltungen, Rotkreuzdienststellen m. SKW, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Museum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Reitstall, Reitschule, Reithalle, Ausrittmöglichkeit, Angelmöglichkeit, Fliegenfischen, Raub- und Friedfischen, Lehrpfad, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Diverse tourist. int., Eisstockschießen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Hallentennisplätze, Squashcourts, Badmintoncourts, Mini- oder Kleingolf, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Freibad, Einrichtungen, Hallenbad, Hobbykurse, Schießsport, Sauna / Solarium, Fitneßcenter, Radwanderwege, Radverleih, Mostschenken, Abhofverkauf landw. Produkte, Besonderheiten im Gemeindegebiet,