ÖSTERREICH-INFO

HALLEIN


Bundesland:
Salzburg

Einwohner: 18.518

PLZ: 5400

Vorwahl: 06245

Internet: Homepage

Hallein



Fax Dw 169, ÖBB, GP Z 83591, PA, Krankenhaus, Arzt, Ap, Zahnarzt, Kinderarzt, Tierarzt, Aw, T. Vor den Pforten der Festspielstadt Salzburg liegt Hallein, die Stadt faszinierender Gegensätze. Das “weiße Gold”, das Salz, früher wurde es “Hall” genannt, gab der Stadt und auch der ganzen Region Namen und Reichtum. Die Stadt erleben, heißt vor allem mit den Augen genießen: Hier die historische Altstadt mit ihren behäbigen Bürger- und Handelshäusern - da die idyllische Landschaft des Dürrnbergs mit Wallfahrtskirche Maria Dürrnberg. Zu den geschichtsträchtigen Mittelpunkten gehören auch die Stadtpfarrkirche Hl. Antonius, die Salinenkapelle, das Industriedenkmal “alte Saline” sowie das Wohnhaus und die Grabstätte von Franz Xaver Gruber. Auf den Spuren der Kelten: Keltenmuseum und im Keltendorf mit Bergbaumuseum. Das Stille Nacht-Museum erzählt die Geschichte des wohl bekanntesten Weihnachtsliedes. Unvergesslich der Besuch im ältesten noch betriebenen Salzbergwerk Europas. Hoch über den Dächern Halleins liegt der Kurort Bad Dürrnberg mit dem Kurhaus St. Josef mit Rundumversorgung durch die Kraft der Sole. Sport für Jedermann: Im Schloßbad Wiespach mit 3.200m2, geheiztem Bassinbad, Wasserrutsche, Sprungturm. Kanu und Rafting mit Floß, Golfspielen auf 9 Loch und Driving Range, 22 Tennis- und 2 Hallentennisplätze, autom. Kegelbahnen, Fußballplätze. Hochhinaus gehts mit der Salzbergbahn auf den Dürrnberg, der ein vorzügliches Erholungs- und Wandergebiet darstellt. Gut beschilderte Radwege erschließen dem Besucher die faszinierende Landschaft. Bei entsprechender Schneelage ist der Zinkenkogel, sogar mit Flutlichtanlage, ein beliebtes Ski- und Langlaufgebiet. In der Dürrnberger Skischule erlernte auch Thomas Stangassinger, Slalom-Olympiasieger, Sieger im Slalom-Weltcup und Inhaber zahlreicher Weltcuperfolge, das Skifahren. Sein ästhetischer Fahrstil zeichnete den weltberühmten Skiläufer aus. Sogar Sportstätten tragen seinen Namen. Eisstockschießen, Fliegenfischen, Keltenlehrpfad, Drachenfliegen/Paragleiten, Kletterwand, längste Sommerrodelbahn Österreichs (2,2 km), Fitnesscenter und -parcours. Schauspielaufführungen im Rahmen der Salzburger Festspiele, Euregio Radmarathon, Stadtfest Juni, Kunsthandwerksmarkt Juli, Ital. Nacht August, Int. Volksfestival 1. Septemberwochenende. Kurse der Internationalen Sommerakademie, Theaterbühne “Bodi end Sole”.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Krankenhaus, Arzt, Apotheke, Zahnarzt, Kinderarzt, Tierarzt, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Jugendherbergen/-ferienheime, Mehrzweckhalle/-saal, Theater-/Laienbühnen, Leihbüchereien, Kino, Charakt. Veranstaltungen, Rotkreuzdienststellen m. SKW, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Museum, Freilichtmuseum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Wandernadelvergabe, Lehrpfad, Camping, Heil- od. Thermalbad, Kuranstalt, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Schaubergwerk, Diverse tourist. int., Kabinen-Seilbahn, Sesselbahnen, Schlepplifte, Skischule/Snowboardkurse, Langlaufloipen, Eisstockschießen, Tennisplätze, Hallentennisplätze, Kegelbahnen, Öffentl. Sportplatz, Freibad, Einrichtungen, Wildwassersport, Hallenbad, Golf, Driving Range, Hobbykurse, Drachenfliegen/Paragleiten, Kletterkurse/-wand, Sommerrodelbahn, Sauna / Solarium, Fitneßcenter, Fitneßparcours, Radwanderwege, Besonderheiten im Gemeindegebiet, Textierungsschwerpunkt,