ÖSTERREICH-INFO

FUSCH AN DER GROßGLOCKNERSTRAßE


Bundesland:
Salzburg

Einwohner: 857

PLZ: 5672

Vorwahl: 06546

Fusch an der Großglocknerstraße



Der Weg in die Natur führt über die Großglockner Hochalpenstraße zu den Dreitausendern. Die Nationalparkgemeinde, mit dem Preis für Dorf- und Stadterneuerung ausgestattet, hat eine jahrhunderalte Tradition als Urlaubs- und Kurort. Für Kulturbesucher wäre die Pfarrkirche Hl. Ägidius und Martin mit Rokokohochaltar und romanischem Treppengiebel sowie die St. Wolfgang Kapelle in Bad Fusch erwähnenswert. Eine Besonderheit ist auch der Dorfbrunnen und viele Kleindenkmäler säumen die Wege und Waldlichtungen. Dank der schönen Landschaft genießt der Besucher auch vom Schwimmbad aus einen herrlichen Panoramablick. 4 Tennisplätze, Asphaltbahnen, Sportplätze. Gut präparierte Spazierwege führen durch eine traumhafte Gebirgs- und Winterlandschaft und die Skifahrer finden einen Schlepplift für Anfänger und Fortgeschrittene vor. Für alle die “Ski-Action” wollen, verkehrt der Gratisskibus in die Europasportregion. Ski- und Snowbourdkurse sowie Sportgeräteverleih im Ort. 2 Pinzga-Loipen (20 km), Rodeln bei Tag oder bei Nacht, Eisstockschießen, Gratiseislaufen auf dem beleuchteten Natureislaufplatz, romantische Pferdeschlittenfahrten und mit einem Besuch in der Disco oder beim “Römerhof” kommt auch das Aprés-Ski nicht zu kurz. Wunderbare Wanderwege führen zu verträumten Wasserfällen, wie zum Beispiel den Hirzbachfall, oder ins unverwechselbare Hochmoor Rotmoos. Gipfelfreuden erfährt der Bergsteiger bei einer geführten Tour auf einen der vielen Dreitausender. Ein El Dorado für alle Radfahrer verspricht der Anschluß an den Tauernradweg, die beliebte Sprintstrecke zum Fuschertörl und 5 Mountainbikestrecken. Beliebte Ausflugsziele sind der Natur- und Vogelstimmenlehrpfad und der Wildpark-Ferleiten mit Kinder-Erlebnisland. In den herrlichen Gastgärten wird original Pinzgauer-Kost verabreicht und ab Hof verkauft. Fuscherfest Mai - Juni, Fronleichnamsprozession, Wallfahrt nach Heiligenblut am 28. Juni, Erntedankfest letzter Sonntag im September.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Jugendherbergen/-ferienheime, Schutzhütten, Leihbüchereien, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Aussichtswarte, Naturschutzgebiet, Landschaftsschutzgebiet, markierte Wander-/Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Wandernadelvergabe, Lehrpfad, Tierpark, Camping, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Wasserfall, Panoramastraße mautpflichtig, Diverse tourist. int., Schlepplifte, Skischule/Snowboardkurse, Ausrüstungsverleih, Langlaufloipen, Ausrüstungsverleih, Rodelbahnen, Eisstockschießen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Freibad, Einrichtungen, Hotelhallenbad, Hobbykurse, Jagdmöglichkeiten, Geführte Bergwanderungen, Pferdeschlittenfahrten, Radwanderwege, Mountain Bike Gelände, Radverleih, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau, Besonderheiten im Gemeindegebiet, Textierungsschwerpunkt,