ÖSTERREICH-INFO

IMSTERBERG


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 700

PLZ: 6491

Vorwahl: 05412

Seehöhe: 860 m

Internet: Homepage

Imsterberg



Die Gemeinde Imsterberg eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für Wanderungen und Ausflüge. Die schönsten Skigebiete des Landes sind in kurzer Zeit erreichbar und nach einem Skitag kehrt man dann in ein ruhiges Dorf mit gastfreundlichen Menschen zurück. Auch ein Besuch der Bezirkshauptstadt Imst ist durch die Nähe möglich und so kann man an lauen Sommerabenden einen Stadtspaziergang genießen. Die Pfarrkirche „Zu den sieben Schmerzen unserer lieben Frau“ wurde 1791 anstelle einer Kapelle erbaut. Der Ort ist auch Ausgangspunkt für zahlreiche Bergwanderungen mit unvergleichlichem Panorama, die an bewirtschafteten Almen vorbeiführen. Radsportler finden ein hervorragendes Mountain Bike Gelände vor. Im Ort befindet sich ein Radverleih. Immer beliebter in den Wintersportorten wird das Schneeschuhwandern. Fernab vom hektischen Treiben auf den Skipisten erlebt man leichtfüßig die tiefverschneite Winterlandschaft, Wiesen mit bizarren Rauhreifkristallen und unberührte Schneedecken, die in der winterlichen Sonne glitzern. So entdeckt man oft so manches Kleinod, das sonst nicht erreichbar wäre. Angeboten werden Tagestouren oder Nachtwanderungen mit Fackeln und bei einer Einkehr in einer gemütlichen Hütte kann man den Tag gebührend ausklingen lassen. Weitere Wintersportmöglichkeiten sind Langlaufen auf gut gespurten Loipen, Rodeln und Eislaufen.



Infrastruktur vor Ort:

Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, markierte Wander-/Rundwanderwege, Langlaufloipen, Rodelbahnen, Eislaufplatz, Radwanderwege, Mountain Bike Gelände, Radverleih,