ÖSTERREICH-INFO

STAMS


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 1454

PLZ: 6182

Vorwahl: 05263

Seehöhe: 671 m

Internet: Homepage

Stams



Stams liegt 34 km von Innsbruck entfernt, im Tiroler Oberland und ist Ausgangspunkt für viele Wanderungen in die Zentralalpen. Hier kann man richtig mit der Seele baumeln und sich erholen. Ein besonderer Anziehungspunkt ist das Zisterzienserstift Stams mit Basilika und Fürstensaal. Es zählt mit Göttweig und Melk zu den berühmtesten Klosteranlagen Österreichs. Im Klosterladen kann man Souveniers sowie Produkte aus der eigenen Landwirtschaft erwerben. Sehenswertes findet man auch im Stiftsmuseum, in dem wechselnd Sonderausstellungen stattfinden. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Hängebrücke Stams, die mit einer Länge von 109 Metern über den Inn führt. Erbaut wurde sie 1936. Bei einer fachgerechten Generalsanierung der Alten Schmiede, die seit 17 Generationen von einer Tiroler Familie bewohnt wird, wurde der Fachwerksbau wiederentdeckt. Markierte Wander- und Rundwanderwege. Radwanderwege, Mountain Bike Gelände. Angelmöglichkeit für Gäste. Der gutbeschilderte Lehrpfad Stamser Eichenwald zeigt den letzten Rest ausgedehnter Laubmischwälder, die einst in den Innauen verbreitet waren. Tennisplätze. Im Winter lockt die liebliche Landschaft zum Langlaufen und Eislaufen ein. Brauchtum und dörfliche Geselligkeit erlebt man bei den Festen der örtlichen Vereine. Konzertveranstaltungen im Stift. Schützengilde. Öffentliche Leihbücherei.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Postamt, Arzt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Leihbüchereien, Autoreparaturwerkstätte, Museum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Angelmöglichkeit, Lehrpfad, Camping, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Langlaufloipen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Radwanderwege, Mountain Bike Gelände, Besonderheiten im Gemeindegebiet,