ÖSTERREICH-INFO

ALDRANS


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 1762

PLZ: 6071

Vorwahl: 0512

Seehöhe: 760 m

Internet: Homepage

Aldrans



Der südöstliche Vorort von Innsbruck zählt zu den freundlichsten und reizvollsten Ferienzielen Tirols. Die stolze Pfarrkirche St. Martin weist eine bewegte Vergangenheit auf und durch die Nähe zu Innsbruck lässt Aldrans alle Möglichkeiten von Kultur über Bildung bis zum ausgedehnten Schaufensterbummel offen. Einen weiteren Kulturgenuß stellt der Brunnentrog aus dem Jahre 1880 mit einer Statue des Hl. Martin dar, ebenso wie die vielen kleinen aufwendig gebauten Kapellen. Ob Sie Lust auf Schwimmen in einem der nahegelegenen Bergseen verspüren, Tennisspielen, Kegeln oder eine zünftige Bergwanderung machen möchten, in Aldrans stehen alle Wege offen. Gut ausgebaute Steige machen es den Bergsteigern mit guter Kondition leichter, zum Gipfelkreuz zu gelangen. Die geführten Bergwanderungen sind kostenlos und erfordern keinerlei bergsteigerische Kenntnisse. 13,5 km gut geräumte Winterwanderwege führen nach Igls oder Rinn und der Zirbenweg auf den Patscherkofel zum höchstgelegenen botanischen Garten Österreichs, wurde mit dem Bergwege-Gütesiegel ausgezeichnet. Lustig sind im Winter auch die Spiele auf der Eisstockbahn und zum Aufwärmen lädt die Sauna ein. Am Abend ist ein Besuch der Aldranser Gastronomien zur Verkostung heimischer und internationaler Köstlichkeiten in wohliger Stube ein Muß, da geht dann erst die Gaudi so richtig los.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt mit Hausapotheke, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, gewerbliche Pensionen, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, markierte Wander-/Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Tennisplätze, Kegelbahnen, Geführte Bergwanderungen, Sauna / Solarium,