ÖSTERREICH-INFO

INZING


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 3100

PLZ: 6401

Vorwahl: 05238

Seehöhe: 621 m

Internet: Homepage

Inzing



Inzing ist bekannt für seine Freundlichkeit, die tiroler Originalität und durch seine zentrale Lage ein gern besuchter Ort. Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Petrus, Schlössl (Privatbesitz, von außen zu besichtigen). Friedrichslinde (unter Naturschutz stehende Linde, angeblich von Herzog Friedrich gepflanzt). Eine Besonderheit der Gemeinde ist der Schneeglöckchenbaum. Er wurde 1892 von einem Missionar gepflanzt, der den Baum aus China mitbrachte. Durch seine originelle Blattfärbung, Anfang Mai färben sich die Blätter weiß, dann rot und Mitte Juli wieder grün, wurde er zum Naturdenkmal erklärt. Sehenswert sind die Krippenschauen zwischen den Weihnachtsfeiertagen. Erholsam sind Spaziergänge durch die Gaisau, ein Vogelschutzgebiet das vielen Vogelarten Brutplätze bietet. Markierte Wander- und Rundwanderwege. Radwanderwege, Mountainbiken. Ein wunderschönes Freibad mit Kinderbecken und Spielzone befindet sich am Ortsrand. Beach-Volleyballplatz. In der weißen Jahreszeit kann man in Gruppen Skitouren auf den Hirschbichl machen. Langlaufloipen (8 km). Naturrodelbahnen, Eisstockschießen, Eislaufplatz. 4 Tennisplätze, Asphaltbahnen. Funpark Inzing (Landhockey, Basketball, Miniramp). In Inzing gibt es eine Windhunderennbahn, die zu einer der schönsten Europas zählt. Regelmäßig werden Trainings und Coursings abgehalten.



Infrastruktur vor Ort:

Postamt, Apotheke, Tierarzt, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, markierte Wander-/Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Diverse tourist. int., Langlaufloipen, Rodelbahnen, Eisstockschießen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Asphaltbahnen, Freibad, Diverses, Besonderheiten im Gemeindegebiet, Textierungsschwerpunkt,