ÖSTERREICH-INFO

NAVIS


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 1920

PLZ: 6143

Vorwahl: 05278

Seehöhe: 1340 m

Internet: Homepage

Navis



Navis ist flächenmäßig die größte Gemeinde des nördlichen Wipptales und ist durch die Ost-West-Lage klimatisch begünstigt. Ausgesprochen sonnig und sehr ruhig gelegen, finden sich immer mehr Ruhesuchende in Navis ein. Sehenswürdigkeiten der Gemeinde sind das Schloss Aufenstein und die Kirche St. Kathrein. Wanderwege findet man viele. Eine der beliebtesten Touren ist die Rundwanderung auf den Naviser Almen. Großteils sind die Almhütten bewirtschaftet und somit steht einer deftigen Jause nichts im Wege. Um ohne Komplikationen zum Gipfel zu gelangen sollten Sie gut gerüstet mit Wanderschuhen losziehen. Unterwegs kommt man an Ruhebänken vorbei, kann dem Almvieh beim weiden zusehen und die schönen Panoramabllicke genießen. Allseits beliebt sind die Treffen bei den Asphaltbahnen. In der kalten Jahreszeit, wenn eine dicke Schneedecke über Navis liegt, lädt 1 Schlepplift im hinteren Tal zum Skilaufen und eine gut gespurte Loipe (7 km lang) zum Langlaufen ein. Rasanter geht es auf den Naturrodelbahnen zu und Spass findet man beim Eisstockschießen und Eislaufen. Eine Flutlichtanlage erlaubt es, auch bei Dämmerung am Eis zu tanzen und Pirouetten zu drehen. Eine neue Faszination erlebt das Skitourengehen. Wer sich für eine geführte Tour interessiert, kann sich beim Gemeindeamt erkundigen. Langeweile gibt es in Navis nicht. Dafür sorgen Theaterverein, die Konzerte der Musikkapelle und der Schützenverein.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Postamt, Arzt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Theater-/Laienbühnen, Charakt. Veranstaltungen, markierte Wander-/Rundwanderwege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Schlepplifte, Langlaufloipen, Rodelbahnen, Eisstockschießen, Eislaufplatz, Asphaltbahnen,