ÖSTERREICH-INFO

PFONS


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 1183

PLZ: 6143

Vorwahl: 05273

Seehöhe: 1050 m

Internet: Homepage

Pfons



In ruhiger Lage und ca. 20 km vom Brennerpass entfernt liegt die Gemeinde Pfons, eine beliebte Sommerfrische. Kulturliebhaber finden ein reiches Angebot an kunsthistorischen Objekten. Die Pfarrkirche Maria Himmelfahrt wurde 1311 bereits urkundlich erwähnt und trotz der Barockisierung 1754/55 weist sie noch reichlich romanische und gotische Bauelemente auf. Man findet ein beeindruckendes buntes Deckengemälde, Fresken und einen Rokokoaltar. Besichtigen Sie die zierliche gotische Johanneskirche, die 1509-1521 erbaut wurde. Erwähnenswert ist das filigrane Maßwerk, ein Stifterwappen und die 1470 geschaffene Muttergottesstatue mit Jesukind. Heute ist das Kirchlein eine beliebte Taufkapelle. Die Landschaft, die im Sommer in einem saftigen Grün erstrahlt, ist beliebt bei Naturliebhabern. Ringsum prächtige Berge, bestens markierte Wanderwege - wer kann da noch stillsitzen. Man spürt das Verlangen die Gipfel zu erklimmen und nach erfolgtem Aufstieg einen Blick ins Tal zu werfen. Oder Sie erkunden die Gegend mit dem Rad. Sportliche wählen schweißtreibende Mountainbikewege. Kegelbahnen, Asphaltbahnen. Im Winter kann man Langlaufen, Rodeln und Eisstockschießen. Ein reges Vereinsleben mit vielen traditionellen Veranstaltungen sorgt für Unterhaltung und gute Stimmung. Zahlreiche Gäste lockt die Bundesmusikkapelle Matrei-Mühlbachl-Pfonds mit ihren zahlreichen Musikveranstaltungen an.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, markierte Wander-/Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Langlaufloipen, Rodelbahnen, Eisstockschießen, Kegelbahnen, Asphaltbahnen, Radwanderwege, Mountain Bike Gelände,