ÖSTERREICH-INFO

SELLRAIN


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 1268

PLZ: 6181

Vorwahl: 05230

Seehöhe: 909 - 1400 m

Internet: Homepage

Sellrain



Im gleichnamigen Tal der Stubaier Alpen liegt diese ruhige, abgeschiedene Gemeinde. Zu besichtigen ist die wunderschöne Pfarrkirche St. Anna mit barocken Stationsbildern von L. Praxmarer (1734) und einem Altarbild von L. Puellacher. Die Landschaft lädt zum Wandern und Spazierengehen ein. Eine schöne Aussicht genießt man von der St. Quirin Bergkirche, zu der man ca. 1 Stunde marschiert. Eine schöne Tour führt zum Roßkogel auf 2649 m, der nach 4 Stunden erreichbar ist. Planen Sie doch eine Rad-tour mit Ihrer Familie und entdecken Sie die Schönheiten dieser Gemeinde. Sportliche nehmen das Mountain Bike. Angelmöglichkeit für Gäste. Asphaltbahnen. Wenn Sie Skitouren lieben, werden Sie beim Anblick der weißen Pracht Freudensprünge machen. Sie stapfen bergwärts über frisch verschneite Pulverschneehänge und genießen die unendliche Stille. Oben angekommen werden Sie von einem unbeschreiblichen Panoramablick belohnt. Verschneite Gipfel soweit das Auge reicht, ein Paradies für Hobbyfotografen. Und dann gehts los mit einer herrlichen Tiefschneeabfahrt die Hänge hinunter. Wenn Sie mit Kindern unterwegs sind, sollten Sie eine der Rodelbahnen testen. Die Schletterweg-Bahn ist 1500 m und die Sellrain-Bahn 3500 m lang. Rodeln kann man leihen. Weiters kann man Eisstock- oder Zimmergewehrschießen.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Postamt, Gasthöfe m. Gästezimmer, gewerbliche Pensionen, Cafés, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Autoreparaturwerkstätte, markierte Wander-/Rundwanderwege, Angelmöglichkeit, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Rodelbahnen, Asphaltbahnen, Schießsport, Radwanderwege, Mountain Bike Gelände,