ÖSTERREICH-INFO

TRINS


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 1021

PLZ: 6152

Vorwahl: 05275

Seehöhe: 1214 m

Internet: Homepage

Trins



Dieses entzückende Dorf liegt am Fuße des Blasers (2241 m), der als der blumenreichste Berg Tirols gilt. Im Mittelpunkt der Gemeinde steht die Pfarrkirche St. Georg aus dem 15. Jahrhundert. Die landschaftlich herrliche und sonnige Lage lädt zu Wandertouren ein. Markierte Wanderungen in die Bergwelt. Durch den Bergwald von Trins erreicht man nach ungefähr einer Stunde Gehzeit die blühenden Wiesen des Blasers. Viele Arten von Enzianen, Primeln, Orchideen und das berühmte Edelweiß wachsen hier. Eine Führung ist empfehlenswert, da man Wissenswertes über die prächtige Alpenflora erfährt. Radwanderwege, Mountain Biken. Wenn Sie auch zu den Pferdeliebhabern gehören, ist eine Tour hoch zu Ross das Richtige für Sie. Sie erleben die Landschaft von einer ganz anderen Seite und werden unvergessliche Stunden erleben. Nach einem langen Ritt finden Sie den nötigen Ausgleich im Hallenbad, wo Sie auch eine moderne Sauna benützen können. Sollte sich die Sonne mal nicht sehen lassen, holen Sie sich ein bisschen Bräune aus dem Solarium. Kegelbahnen, Asphaltbahnen. Im Winter kann man Skifahren, Langlaufen, Eisstockschießen und Eislaufen. Oder Sie machen mit Ihrer Familie eine rasante Schlittenfahrt und kehren zum Aufwärmen in eine zünftige Hütte ein um Speckknödeln oder Kasnocken zu genießen.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Postamt, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, markierte Wander-/Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Reitstall, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Schlepplifte, Langlaufloipen, Rodelbahnen, Eisstockschießen, Eislaufplatz, Kegelbahnen, Asphaltbahnen, Hallenbad, Sauna / Solarium, Radwanderwege, Mountain Bike Gelände,