ÖSTERREICH-INFO

SCHWENDT


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 673

PLZ: 6345

Vorwahl: 05375

Seehöhe: 697 m

Schwendt



Romantik und Exklusivität, all das würde man in dieser ruhigen Gemeinde nicht vermuten. Exklusiv ist sicher der Lederer Herrgott, ein überlebensgroßes Kruzifix, das sich in der Nähe des Angelteiches befindet. Die Bodenfunde unter der Ruine der Höhlenburg zeigen, dass dort adelige Menschen lebten. Mit einem Führer können diese Funde besichtigt werden. Die Palette der sportlichen Aktivitäten reicht von anspruchvoll bis gemütlich. Für Ski-Alpin ist die nur wenige Kilometer entfernte Nachbargemeinde Kössen zuständig, aber dafür ist Schwendt ein wahres Langlaufparadies. Mit direktem Einstieg ins Loipennetz der Kaiserwinkl-Region findet der Langläufer insgesamt 140 km gut gespurte Loipen vor. Die winterliche Bilderbuchlandschaft lockt aber auch viele Wanderer ins Freie, die noch unberührte Fleckchen und ein Stück ursprüngliches Tirol vorfinden. Die Winterwanderwege werden selbstverständlich geräumt. Aber auch die Sommerzeit verspricht Natur pur in Schwendt beim Drachenfliegen, Paragleiten, Asphaltstockschießen, Radfahren oder Mountainbiken. Wandervögel genießen die gemütlichen und gut beschilderten Wanderwege und wer hoch hinaus will, der schließt sich einer hochalpinen Guppe an. Freunde des Radsportes bietet sich auch eine reichhaltige Routenauswahl an. Fischen kann jedermann, auch ohne Angelkarte, im Angelteich Kaiserwinkl und auf Vorbestellung werden die Forellen am Teich gleich gegrillt.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, gewerbliche Pensionen, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Autoreparaturwerkstätte, markierte Wander-/Rundwanderwege, Reitstall, Angelmöglichkeit, Lehrpfad, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Kabinen-Seilbahn, Sesselbahnen, Schlepplifte, Skischule/Snowboardkurse, Ausrüstungsverleih, Langlaufloipen, Ausrüstungsverleih, Asphaltbahnen, Drachenfliegen/Paragleiten, Radwanderwege, Mountain Bike Gelände, Radverleih,