ÖSTERREICH-INFO

REITH IM ALPBACHTAL


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 2510

PLZ: 6235

Vorwahl: 05337

Seehöhe: 640 m

Internet: Homepage

Reith im Alpbachtal



Herzlich willkommen im schönsten Blumendorf Europas. In Reith ist der Alltag schnell vergessen. Die Dekanatspfarrkirche zum hl. Petrus wurde erstmals 1187 erwähnt und 1805 von Andrä Hueber im klassizistischen Stil neu erbaut. Vom alten Gotteshaus ist der gotische Taufstein aus rotem Mamor erhalten geblieben und in der heutigen Kirche aufgestellt. Direkt im Ortszentrum liegt das „Blaue Auge Reith“, wie der Reither See genannt wird. Er ist, bis auf das Strandbad, frei zugänglich. Eine große Liegewiese, Kinderspielbereich, Planschbecken, Sprungbrett und Möglichkeiten zum Angeln gehören zu den Einrichtungen rund um den See. Das ist aber noch nicht alles. 3 neue Tennisplätze mit Fun-Court wurden errichtet und im Alpbachtaler Kinderpark heißt es Spiel und Spass auf der Minigolfanlage, beim Pit-Pat, während einer Fahrt mit den Elektroautos, beim Trampolinspringen, bei den Kleintieren und vor dem lustigen Affengehege. Das umfangreiche Wandernetz verfügt über alle Schwierigkeitsgrade und Gehzeiten, es wird für jeden etwas dabei sein. Erstmals im Winter 2001/2002 wird die neue 8er Gondelbahn in Betrieb gehen und die Skifahrer in 7 Minuten auf den Reither Kogel bringen. 28 km Loipen, Rodeln über den Panoramaweg, Eislaufen auf Natureis. Im Kid´s Club gibt es ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für alle Altrsgruppen.

Infrastruktur vor Ort: