ÖSTERREICH-INFO

ANRAS


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 1345

PLZ: 9912

Vorwahl: 04846

Seehöhe: 1261m

Internet: Homepage

Anras



Anras ist ein idyllisches Dorf auf der Hochpustertaler Sonnenterrasse, liegt auf einem herrlichen Hochplateau in 1261 m Seehöhe und bietet ob Sommer oder Winter, Urlaub zum Wohlfühlen für die ganze Familie. Kulturjuwel Schloss Anras, 1754 im Baraockstil erweitert, ursprünglich Sommerresidenz der Bischöfe von Brixen, wurde 1991 von der Messerschmitt-Stiftung gekauft und restauriert. Exklusive Sonderausstellungen von bekannten Künstlern im Schloss. Eine Reihe an wunderschönen Kirchen wartet auf eine ausführliche Besichtigung: Alte Pfarrkirche, Kirche Anras „St. Stephanus“, Kirche Asch „Maria Himmelfahrt“, Kirche Ried „Dreifaltigkeitskirche“, Kirche zum hl. Antonius von Padua. Sonnendurchflutete Berghänge und saftige Almwiesen laden zu ausgedehnten Wanderungen ein. Von den Lienzer Dolomiten bis zu den Sextner Dolomiten, Anras ist idealer Ausgangspunkt für herrliche Wandertouren. Es gibt ausreichend markierte Wander- und Rundwanderwege. Für Pedalritter bietet sich der „Drauradweg“ entlang der Drau, an. Er führt ca. 200 km vom Drauursprung (in Toblach-Südtirol) über Sillian-Heinfels-Gemeindegebiet Anras bis nach Marburg in Slowenien. Weiters findet man zur sportlichen Betätigung 2 Tennisplätze, Asphaltbahnen, im Winter 2 gespurte Langlaufloipen, Rodelbahnen und die Gelegenheit zum Eisstockschießen. Zahlreiche Vereinsveranstaltungen in der Gemeinde.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, markierte Wander-/Rundwanderwege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Langlaufloipen, Rodelbahnen, Eisstockschießen, Tennisplätze, Asphaltbahnen, Radwanderwege, Hotels,