ÖSTERREICH-INFO

FORCHACH


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 270

PLZ: 6600

Vorwahl: 05632

Seehöhe: 910 m

Internet: Homepage

Forchach



Die Gemeinde ist zentraler Ausgangspunkt für interessante Ausflüge und Wanderungen in das wunderschöne Lech- und Tannheimer Tal. Sehr ruhig gelegen, am Eingang des Lechtals, findet man in Forchach Ruhe und Erholung pur. Abseits der Betriebsamkeit findet man auf gepflegten Wanderwegen unversehrte Natur, schattige Wälder mit Plätzen zum Ausruhen und Verweilen. Man entdeckt blühende Wiesen, alte Bauernhöfe und hie und da kann man ein Wildtier beobachten. Eine romantische Winterwanderung gehört auch zu den unvergesslichen Erlebnissen. Warm eingepackt durch den Winterwald, bei jedem Schritt knirscht der frischgefallene Schnee unter den Schuhen, genießt man die Ruhe und Stille dieses lieblichen Ortes. Besonders nett ist es in der Adventzeit, wenn die Straßen und Häuser weihnachtlich geschmückt sind. Auch mit dem Bike läßt es sich herrlich flanieren. Über Stock und Stein führen einige Radwege und nach einer Radtour kann man in einem liebevoll geführten Gasthaus eine Verschnaufpause machen und sich mit herrlichen Tiroler Köstlichkeiten verwöhnen lassen. Bei Schneelage kann man seinen Kreislauf bestens beim Langlaufen in Schwung bringen. So erlebt auch der Stadtmensch den „g´führigen Schnee“ und tut dabei auch noch was für seine Gesundheit. Bis in den Frühling kann man diesen Sport ausüben und die winterliche Pracht genießen. Ebenso Eisstockschießen und Eislaufen.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Postamt, Gasthöfe m. Gästezimmer, gewerbliche Pensionen, Cafés, markierte Wander-/Rundwanderwege, Langlaufloipen, Eisstockschießen, Eislaufplatz, Radwanderwege,