ÖSTERREICH-INFO

BRANDBERG


Bundesland:
Tirol

Einwohner: 336

PLZ: 6290

Vorwahl: 05285

Seehöhe: 700 - 1400 m

Brandberg



Die Gemeinde liegt im „Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen“ und bieten den Gästen sowie den Einheimischen im Winter wie im Sommer Erholung pur. Verkehr gibt es hier keinen, dafür um so mehr Berge, schneebedeckte Gipfel und grüne saftige Wiesen. Eine Alte Mühle, der Hanserhof und der Stausee Zillergrund zählen zu den beliebten Ausflugszielen und Sehenswürdigkeiten. Ein unbedingtes Muß ist auch die Besichtigung der kleinen Dorfkirche mit ihren lieblichen Heiligenfiguren. Im nahegelegenen Mayrhofen findet der Gast vom Schwimmbad im Sommer bis zum Alpinskivergnügen alles was sein Herz begehrt. Grenzenloser Winterspass auf zahlreichen Pisten mit anschließendem „Ramba Zamba“ in den urigen Berghütten. Am Abend kehrt man dann nach Brandberg vor den Kachelofen zurück und kann in Ruhe den Tag ausklingen lassen. Für Wandervögel hat die kleine Berggemeinde einiges zu bieten und wer besonderes Glück hat kann auf seiner Wanderung Gemsen und Murmeltiere beobachten. Die geführte Themenwanderung „vun Wiacht zun Kolmhaus“ oder die Bergwanderung mit der Alpinschule geben Gelegenheit die faszinierende Naturlandschaft zu erobern. Während einer Biketour sind Spass und Gaudi garantiert, Gemütliche benutzen die gut ausgebauten Radwege. Aber auch beim Feiern sind die Brandberger, wie die zahlreichen Veranstaltungen zeigen, nicht fad. Vom Frühjahrskonzert im Mai bis zum Herbstfest im September verteilen sich die Feste und die köstlichen Tiroler Spezialitäten dürfen dabei nicht fehlen.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Postamt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Mehrzweckhalle/-saal, Leihbüchereien, Rotkreuzdienststellen m. SKW, markierte Wander-/Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Schlepplifte, Rodelbahnen, Radwanderwege, Mountain Bike Gelände,