ÖSTERREICH-INFO

BLUDESCH


Bundesland:
Vorarlberg

Einwohner: 2157

PLZ: 6712

Vorwahl: 05550

Seehöhe: 529 m

Internet: Homepage

Bludesch



Gastfreundliche Sommerfrische in wunderschöner waldreicher Natur. Für den herrlichen Blumenschmuck der Gemeinde ist der Gartenbauverein Bludesch zuständig. 1999 war Bludesch Sieger im Landesblumenschmuckwettbewerb. Der Walgauer Ort hat für Vorarlberg vor allem kunstgeschichtliche Bedeutung. Die Pfarrkirche St. Jakob ist die erste Kirche, die von Michael Beer 1650-1652 erbaut wurde und eine der ältesten Kirchen von Vorarlberg. Da die Bevölkerung damals über keine hohen Mittel verfügte, sparte der Künstler die Stukkaturen ein und deutete sie dafür malerisch an. Die Birgäntzle Orgel ist von 1804. Wesentlich älter ist die romanisch-gotische St.Nikolaus Kirche in Zitz. In der Rückwand wurden Fresken entdeckt, die in die Jahre 1280-1320 zurückführen. Ruine Jordan, wurde im 17. Jahrhundert als Patrizierschlösschen erbaut. Egal zu welcher Jahreszeit man in Bludesch zu besuch ist, man findet viele Gelegenheiten, die Gegend zu Fuss zu erkunden. Viele Wanderwege führen zu schönen Aussichtspunkten und bei Schneelage gibt es geräumte Spazierwege. Angelmöglichkeit für Gäste: Fliegenfischen. Sportbegeisterte können sich im Fitnesscenter, im Karateclub oder in der Tauchschule austoben. Die Gemeinde versteht es Feste zu feiern. Übers Jahr verteilt finden unterhaltsame Veranstaltungen statt. Kinderfasching, Blumenball, Sommerfeste und diverse Kirtage.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Postamt, Arzt, Apotheke, Zahnarzt, Restaurants/Gasthäuser, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, markierte Wander-/Rundwanderwege, Angelmöglichkeit, Fliegenfischen, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Fitneßcenter, Diverses,