ÖSTERREICH-INFO

SILBERTAL


Bundesland:
Vorarlberg

Einwohner: 897

PLZ: 6780

Vorwahl: 05556

Seehöhe: 889 m

Internet: Homepage

Silbertal



Ein Ort zum Erholen und Entspannen im gleichnamigen malerischen Tal. Den Namen hat das Silbertal vom Erzabbau, der schon im Jahre 900 nach Christi begonnen wurde. Durch das Silbervorkommen kamen viele Walser ins Silbertal, erst im 18. Jahrhundert wurde der Silberabbau eingestellt. Bei einer Führung durch die St. Agather Knappenkapelle, der ältesten Kirche vom Montafon, erfährt man Interessantes über das harte Leben der Bergknappen vor über 1000 Jahren. Die St. Nikolaus Kirche wurde im neugotischen Stil nach dem Wiener Dombaumeister Freiherr von Schmidt erbaut. Das Silbertal ist 20 km lang und bietet Naturliebhabern jede Menge Möglichkeiten die dichten Wälder und weiten Wiesen zu durchwandern. Zahlreiche markierte Wanderwege führen zu herrlichen Aussichtsplätzen, die einem ein unvergessliches Panorama bieten. Eine leichte Wanderung entlang des silbern glitzernden Litzbaches führt zum Teufelsbachwasserfall. Radwanderwege, wunderschönes Mountain Bike Gelände. Hotelhallenbad. Wintersportler finden wunderschöne Abfahrten und Langläufer können ihrem Hobby auf der täglich frisch gespurten Panoramaloipe Kristberg nachgehen. Der einmalige Panoramablick auf die Rätikon- und Verwallgebirgsgruppe ist ein wahrer Genuss. Die Ausrüstung kann man in der Skischule Silbertal ausleihen. Frühjahrskonzert, Sonnwendfeuer.

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Postamt, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Charakt. Veranstaltungen, Museum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Wasserfall, Skischaukel, Skischule/Snowboardkurse, Langlaufloipen, Ausrüstungsverleih, Hotelhallenbad, Radwanderwege, Mountain Bike Gelände,