ÖSTERREICH-INFO

HöRBRANZ


Bundesland:
Vorarlberg

Einwohner: 6400

PLZ: 6912

Vorwahl: 05573

Seehöhe: 426 m

Internet: Homepage

Hörbranz



Wunderschöne Sommerfrische an der Österreichisch-Deutschen Grenze, 6 km nördlich von Bregenz, nahe dem Bodensee. Die zentrale Lage im Drei-Länder-Eck Österreich/Deutschland/Schweiz ermöglicht wunderschöne Ausflüge ins benachbarte Deutschland oder in die Festspielstadt Bregenz und dem herrlichen Bodensee. Stressgeplagte Großstädter finden Erholung in dichten Wäldern, herrlich duftenden Wiesen und imposanten Bergen. Schöne Pfarrkirche mit bemerkenswertem Altarbild aus dem 19. Jahrhundert. Die Ruine Ruggburg ist ehemaliger Sitz des Raubritters Hans von Rechberg. Die intakte Naturlandschaft ermöglicht ausgedehnte Wanderungen auf gut markierten Wegen. Man entdeckt wunderschöne Waldschluchten, schöne Naturbiotope und gewinnt unvergessliche Urlaubseindrücke. Auch für Radfahrer bietet sich die Gegend an. Von ebenen Radwanderwegen bis hin zu einem anspruchsvollen Mountain Bike Gelände, für jeden Pedalritter ist was dabei. Unterhaltsame Abende verspricht das gemeinsame Kegeln mit den Einheimischen. Man kommt nicht nur mit der Bevölkerung ins Gespräch und erfährt Interessantes über Brauchtum und Tradition, sondern lernt auch eine der ältesten Sportarten kennen. In gemütlichen Gasthäusern werden die guten Vorarlberger Köstlichkeiten serviert.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Apotheke, Tierarzt, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, gewerbliche Pensionen, Cafés, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, markierte Wander-/Rundwanderwege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Kegelbahnen, Radwanderwege, Mountain Bike Gelände,