ÖSTERREICH-INFO

LAUTERACH


Bundesland:
Vorarlberg

Einwohner: 8784

PLZ: 6923

Vorwahl: 05574

Seehöhe: 412 m

Lauterach



Die Gemeinde liegt zwischen der Landeshauptstadt Bregenz und der Stadt Dornbirn und gilt als ältestes alemannisches Siedlungsgebiet. Lauterach entwickelte sich in den vergangenen Jahren zu einem wirtschaftlich dynamischen Ort und hat das größte Bevölkerungswachstum Vorarlbergs. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören die neuromanische Pfarrkirche St. Georg die in den Jahren 1878/79 erbaut wurde. Weiters befindet sich in Lauterach eine Kirche mit Kloster der Redetoristinnen, das 1878 als Dominikanerinnenkloster gegründet wurde. Erhaltenswürdige Rheintalhäuser findet man im Gemeindegebiet verstreut. Ein Spaziergang durch das Lauteracher Ried ist ein unvergessliches Erlebnis. Man entdeckt eine selten gewordene Flora und Fauna sowie herrliche Felder mit prächtigen Obstbäumen. Markierte Wanderwege und Radwanderwege. Reitsportmöglichkeit. Schwimmen im Badeteich. Tennisplätze, Hallentennisplätze, Squashcourts. Wer gerne an traditionellen Veranstaltungen teilnimmt, sollte auf jeden Fall einmal nach Lauterach kommen. Egal ob es das Erntedankfest, das Maibaumfest oder ein Frühschoppen ist, es wird mit Leib und Seele gefeiert. Außerdem finden Musikfeste, Dämmerschoppen, Kirchenkonzerte und wunderschöne Weihnachtsmärkte statt. Ein unvergessliches Erlebnis ist der Tag der Blasmusik,



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Arzt, Apotheke, Zahnarzt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Cafés, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Charakt. Veranstaltungen, markierte Wander-/Rundwanderwege, Reitstall, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Tennisplätze, Hallentennisplätze, Squashcourts, Freibad, Radwanderwege,