ÖSTERREICH-INFO

FELDKIRCH


Bundesland:
Vorarlberg

Einwohner: 29308

PLZ: 6800

Vorwahl: 05522

Seehöhe: 460 m

Internet: Homepage

Feldkirch



Feldkirch ist bedeutender Verkehrsknotenpunkt und Grenzort zu Liechtenstein und der Schweiz und besterhaltendste mittelalterliche Stadt in Vorarlberg. Bei einem Spaziergang kommt man vorbei an steinernen Zeugen einer längst vergangenen Epoche. Der Stadtkern ist unverändert geblieben und entstand im 12. bis 14. Jahrhundert unter den Grafen von Montfort. Bei einer Führung durch das historische Feldkirch werden einem besondere Einblicke vermittelt und man entdeckt wunderschöne mittelalterliche Lauben und Arkaden. Die Schattenburg, das heutige Wahrzeichen der Stadt wurde um 1260 zum Schutz der Stadt erbaut und war Stammsitz der Grafen von Montfort. Heute befinden sich in der Burg das Heimatmuseum und ein Restaurant. Sehenswert ist auch die Ruine Tosters. Die einstige Burg entstand Mitte des 13. Jahrhunderts und war Sitz einer Teillinie des Hauses Montfort. Während der Appenzellerkriege (1405) wurde sie zerstört. Die Kirche St. Corneli (1778) sowie eine geschütze 100-jährige Eibe stehen unterhalb der Ruine. Dominikanerinnenkloster Altenstadt, wurde im 13. Jahrhundert gegründet und birgt ein beeindruckendes Fresko aus dem 15. Jahrhundert. Die bedeutendste gotische Kirche Vorarlbergs ist die Domkirche St. Nikolaus. Die erste Erwähnung geht in das Jahr 1287 zurück. Beachtenswert sind auch die Heiligenkreuzkapelle, das Kapuzinerkloster und die Liebfrauenkirche. Bei Schlechtwetter bietet sich ein Ganztagesausflug in das nahegelegene Fürstentum Liechtenstein, um die Hofkellerei und staatliche Kunstsammlung zu besichtigen. Markierte Wander- und Rundwanderwege. Radwanderwege. Reitsport. Angelmöglichkeit für Gäste. Eine Oase der Erholung ist das Schwimmbad Felsenau. Die herrliche Lage oberhalb der Stadt eröffnet einen Blick auf den Walgau und die umliegende Bergwelt. Das Bad wurde 1903 eröffnet und konnte trotz Modernisierung der Sanitäranlagen seinen ursprünglichen Charme bewahren. Ca. 2 km außerhalb vom Zentrum befindet sich das Wald- und Erlebnisbad Feldkirch. Eine 70 m lange Rutsche, Kletterzirkus, Schaukelgrotte, Blubberbucht uvm. locken im Sommer die Wasserhungrigen an. Wildwassersport: Rafting, Canyoning, Kanutouren und vieles mehr. Ein reichhaltiges Angebot an Freizeitaktivitäten sorgt dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Tennisplätze, Minigolf, Kegelbahnen. Langlaufloipen, Rodelbahnen, Kunsteislaufplatz. Klettern, Fitnessparcours, Fallschirmspringen. Go-Kart-Bahn in Feldkirch-Gisingen (ca. 2km außerhalb des Ortes). Stadtbibliothek. In Feldkirch finden das ganze Jahr über zahlreiche kulturelle Veranstaltungen statt, die immer wieder viele Besucher anlocken. Westlichste Weinmesse Österreichs im Montforthaus: Vinobile Montfort, Mittelalterlicher Markt: Feldkircher Montfortmarkt, Feldkirch Festival, Feldkicher Weinfest, Kunst- und Antiquitätenmesse, Feldkircher Weihnachtsmarkt.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Krankenhaus, Arzt, Apotheke, Kinderarzt, Tierarzt, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Jugendherbergen/-ferienheime, Leihbüchereien, Kino, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, Museum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Reitstall, Angelmöglichkeit, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Langlaufloipen, Rodelbahnen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Mini- oder Kleingolf, Kegelbahnen, Freibad, Wildwassersport, Kletterkurse/-wand, Fitneßparcours, Diverses, Radwanderwege, Besonderheiten im Gemeindegebiet,