ÖSTERREICH-INFO

GöTZIS


Bundesland:
Vorarlberg

Einwohner: 10236

PLZ: 6840

Vorwahl: 05523

Seehöhe: 435 m

Internet: Homepage

Götzis



Die Marktgemeinde liegt im Rheintal, am Fuße der hohen Kugel (1649 m), 12 km nördlich von Feldkirch. 1694 erhielt Götzis das Marktrecht, und wurde 1872 durch den Eisenbahnbau erschlossen. Wegen seiner prächtigen Lage, der gastfreundlichen Bevölkerung und dem attraktiven Ortsbild entwickelte sich die Marktgemeinde zu einem beliebten Ferienort. An Sehenswürdigkeiten hat Götzis einiges zu bieten: Alte Pfarrkirche aus dem 16. Jahrhundert mit wunderschönem barocken Hochaltarbild (1657), Pfarrkirche St. Ulrich (1865, neuromanisch) mit wunderschönen Glasmalereien, Wallfahrtskirche St. Arbogast aus dem 15. Jahrhundert mit Fresken aus dem 17. Jahrhundert, Jonasschlösschen und die Ruine von Burg Neumontfort. Ein beliebter Aussichtspunkt ist der Simpeler-Therenberg, der in einer dreiviertel Stunde zu Fuß erreichbar ist. Wunderschöne Wanderwege zum Beispiel zur Örflaschlucht, nach Meschach oder zum entzückenden Bergdorf Fraxern. Freibad. Tennisplätze, öffentlicher Sportplatz. Sehr beliebt ist das Puppentheater Götzis im Vereinshaus. Es besteht seit 1980 und erfreut die kleinen Gäste mit unterhaltsamen Märchen und modernen Stücken, zu den meisten Aufführungen wurde eine eigene Musik komponiert. Auf wunderschönen kindergerechten Spielplätzen können sich die Kinder austoben und Spass haben. Traditionelle Veranstaltungen der Gemeinde sorgen für Unterhaltung.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Arzt, Zahnarzt, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Cafés, Urlaub am Bauernhof, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, markierte Wander-/Rundwanderwege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Tennisplätze, Öffentl. Sportplatz, Freibad, Besonderheiten im Gemeindegebiet,