ÖSTERREICH-INFO

RöNS


Bundesland:
Vorarlberg

Einwohner: 301

PLZ: 6822

Vorwahl: 05525

Seehöhe: 612 m

Röns



Mit 1,44 km2 ist Röns das flächenmäßig kleinste Dorf Vorarlbergs, davon sind 1/3 Wald und 2/3 Acker und Wiese. Im Jahre 1864 wurde Röns eine eigene Gemeinde. 1904 gab es den ersten Telefonanschluss und seit 1910 gibt es in Röns elektrisches Licht. Früher war Röns eine reine Bergbauerngemeinde, mittlerweile sind zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe vorhanden und auch die Gastronomie hat sich entwickelt. Wegen seiner wunderbaren Lage wird Röns auch gerne „die Sonnenterrasse Walgaus“ bezeichnet. Sehenswert ist die St.-Magnus-Kirche aus dem Jahre 1495 mit Friedhof und Kriegerdenkmal. Die Vorhalle der Kirche wurde abgetragen und dazu verwendet, die Kirche zu erweitern. Im Inneren der Kirche sind die Flachdecke, die Meisterzeichen, die Jahreszahlen sowie der wertvolle Hochaltar mit der Zahl 1508 zu erwähnen. Davon gibt es nur mehr ganz wenige im Land. 1949 wurde der Dachreiter durch einen massiven Turm ersetzt und zeitgleich wurden 4 neue Glocken angeschafft. Wunderschöne erhaltenswerte Bauernhöfe zieren den lieblichen Ort. Naturliebhaber und Wanderfans können sich an der reizvollen unberührten Landschaft erfreuen und sich per pedes so richtig austoben. Durch das Gemeindegebiet schlängeln sich sehr schöne Wege, die zu lohnenden Zielen führen. Unterwegs findet man viele Möglichkeiten um zu verschnaufen und bei einem deftigen Jausenbrot den Blick übers Land schweifen zu lassen.



Infrastruktur vor Ort:

Gasthöfe m. Gästezimmer, markierte Wander-/Rundwanderwege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke,