ÖSTERREICH-INFO

ZWISCHENWASSER


Bundesland:
Vorarlberg

Einwohner: 2813

PLZ: 6832

Vorwahl: 05522

Internet: Homepage

Zwischenwasser



Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Batschuns, Dafins und Muntlix. Den Namen Zwischenwasser hat die Gemeinde deshalb, weil sie zwischen den Wildbächen Frödisch und Frutz liegt. Die aussichtsreiche Hanglage macht die Gemeide zu einem beliebten Ausflugs- und Erholungsziel. Dazu trägt sicher auch die Erschließung des Schigebietes Furx, durch drei erbaute Skilifte bei. Die Pfarrkirche Batschuns wurde in den Jahren 1921-1923 nach den Plänen von Clemens Holzmeister als erste Kirche Vorarlbergs im Stil der Zwischenkriegszeit erbaut. Sehenswert sind auch die Pfarrkirche Dafins, die St. Wendelins-Kapelle in Buchebrunnen und einige erhaltenswerte alte Rheintalhäuser. Wunderschöne Fichtenwälder und Bergbäche entdeckt man bei ausgedehnten Wanderungen durch das Gemeindegebiet. Auf zahlreichen Wander- und Rundwanderwege entdeckt man stille Plätze, mehrere Feuchtbiotope, die Schluchten von Frutz und Frödischbach und wenn man sich still verhält und Glück hat, kann man Wildtiere beobachten. Auch mit dem Rad ist man hier bestens unterwegs. Auf Radwanderwegen kann man mit der ganzen Familie schöne Tagestouren machen. Sportlicher geht es da mit dem Mountain Bike zu. Trainierte finden ein wunderschönes Gelände vor, mit vielen steilen Wegen und sehr schönen Abfahrten. Wenn der erste Schnee gefallen ist, beginnt auch schon das Rodelvergnügen.



Infrastruktur vor Ort: