ÖSTERREICH-INFO

VöLKERMARKT


Bundesland:
Kärnten

Einwohner: 11843

PLZ: 9100

Vorwahl: 04232

Seehöhe: 461m

Internet: Homepage

Völkermarkt



Ist eine der ältesten Städte Kärntens. Von den Hügeln in der unmittelbaren Umgebung des Ortes, vor allem von der „Bürgerlust“ am Südrand, hat man einen herrlichen Ausblick über das Drautal, auf den großen Völkermarkter Stausee und auf das mächtige Grenzgebirge der Karawanken, die noch von den Steilwänden der Steiner Alpen überragt werden. Die meisten der alten Bauwerke wurden zwar durch Krieg und Feuer vernichtet, doch noch heute zeugen die Reste der ehemaligen Stadtmauer von der einstigen Wehrhaftigkeit des Ortes. Auch die Anlage rund um den Hauptplatz läßt noch Rückschlüsse auf die Bedeutung der Stadt in der Vergangenheit zu. Auf dem Areal des heutigen Rathauses befand sich die im 13. Jhdt. erbaute Stadtburg. Von der alten Stadtbefestigung ist heute nur noch der mächtige Rundturm erhalten. Am oberen Hauptplatz befindet sich auch die Dreifaltigkeitssäule - Pestsäule genannt -, aus dem Jahr 1715. Das spätgotische alte Rathaus am unteren Hauptplatz mit dem gotischen Laubengang stammt aus dem 15. Jhdt. Sehenswert sind auch die alten Bürgerhäuser in der Kirchgasse mit bemerkenswerten Biedermeier- und Barockfassaden. Von der 1247 fertiggestellten Stadtpfarrkirche St. Magdalena stammt nur noch das romanische Westportal aus der Entstehungszeit. Das Innere der Kirche enthält einige kulturhistorisch bedeutende Kunstwerke. Auf dem Vorplatz steht eine gotische Lichtsäule. Von der Hochterrasse des Bürgerlustparkes hat man einen herrlichen Rundblick über das Jauntal auf die Karawanken. Im Bezirksheimatmuseum ist eine Dokumentation des Kärntner Abwehrkampfes von 1918-1920 und eine heimatkundliche Ausstellung zu besichtigen. Etwas außerhalb der Stadt befindet sich die Pfarrkirche St. Ruprecht aus dem Jahr 1150. Nach dem Kunsthistoriker Karl Ginhart soll die Kirche den schönsten romanischen Kirchturm Österreichs besitzen. Sehenswert sind u.a. auch: Burg-Schloß Neudenstein (Schwarzes Schloß), Schloß Kohlhof, Schloßruine Haimburg, Ruine Waisenberg, Tainacher Probstei, Pilzmuseum Watzelsdorf. Freizeit- und Sportmöglichkeiten: Modernst ausgestattetes Freischwimmbad, solarbeheizt, mit Strömungskanal, Wasserpilz, Wasserrutsche u.v.m. Tret-, Ruder- Elektro-, Segelboot- und Surfbrettverleih am Stausee; Sauna, Solarium, Fitneßstudio, Tennisplätze in Völkermarkt, Haimburg, Tainach u. Mittertrixen; Kegel-, Naturkegel-, und Asphaltbahn; öff. Sportplatz. 1 Schlepplift, Langlaufloipen. Eisstockschießen, Eislaufplatz. Wandern, Radfahren, geführte Wanderungen. Raub- u. Friedfischen im fischreichen Stausee. Juni-Kulturtage, Juli-Kirchtag, Aug.-Sporttage, 2 Tanzlokale, Mehrzweckhalle, Leihbüro.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Apotheke, Zahnarzt, Hotels, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Cafés, Ferienwohnungen/Appartements, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Jugendherbergen/-ferienheime, Pubs/Discos/Bars, Mehrzweckhalle/-saal, Theater-/Laienbühnen, Leihbüchereien, Charakt. Veranstaltungen, Schutzhütten, Rotkreuzdienststellen m. SKW, Museum, Naturschutzgebiet, Landschaftsschutzgebiet, markierte Wander-/Rundwanderwege, Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Wandernadelvergabe, Angelmöglichkeit, Raub- und Friedfischen, Pilzgebiet, Beerengebiet, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Langlaufloipen, Eisstockschießen, Eislaufplatz, Tennisplätze, Kegelbahnen, Asphaltbahnen, Öffentl. Sportplatz, Freibad, Bootsverleih, Surfen, Surfboardverleih, Sauna / Solarium, Fitneßcenter, Schießsport, Radwanderwege, Radwandergebiet, Radverleih, Buschenschank,