ÖSTERREICH-INFO

PFAFFSTäTTEN


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 3140

PLZ: 2511

Vorwahl: 02252

Seehöhe: 218m

Internet: Homepage

Pfaffstätten



Der traditionelle Weinort an der Südbahn in der Thermenregion. Die Gemeinde liegt neben der Kurstadt Baden an den südlichen Ausläufern des Wienerwaldes. Auf Grund der klimatisch bevorzugten Lage, wird hier seit Jahrhunderten Weinbau betrieben. Pfarrkirche St. Peter und Paul, alte barocke Kapelle, Pranger, Pfarrhof, Heimatmuseum, Rathaus. Naturdenkmal „Einödhöhlen“ (steinzeitliche Wohngrube). Unter dem Titel „wanderbares Pfaffstätten“ wurden zahlreiche Wanderwege mit schönen Rast- und Spielplätzen geschaffen. Mehrere Rundwanderwege wurden mit dem Namen von Weinsorten benannt. Sehr informativ und interessant ist auch der Weinlehrpfad. 4 Tennisplätze, ein Fußballplatz. Ausgiebige Radtouren stehen den Radfahrern entlang des Wr .Neustädter-Kanals ohne Belästigung durch den Autoverkehr zur Verfügung. Die Nachbargemeinde Baden bietet ein zusätzliches Freizeitangebot. Großes Spiel-Casino, Theater und Parkanlagen. Am Rande des Gemeindegebietes von Pfaffstätten liegt die Badener Trabrennbahn. Für Kurzausflüge nach Wien, auf den Schneeberg oder zum Neusiedler See ist der Ort bestens geeignet. Das Wildgehege mit Mufflons, Rotwild und Gemsen wird von den Gästen gerne besucht. Heurigenkeller und Buschenschenken laden den müden Wanderer auf besondere Spezialitäten und vorzügliche Qualitätsweine ein. In Pfaffstätten ist immer etwas los. Wandertage im April, ein Nachtwanderung im September. Alle Jahre im August findet der traditionelle Großheurige, dieser gilt als der „größte Heurige Österreichs“, statt. Div. Vereinsaktivitäten. Gemeindezentrum.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt mit Hausapotheke, Hotels, Arzt, Zahnarzt, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Cafés, Mehrzweckhalle/-saal, Charakt. Veranstaltungen, Schutzhütten, Tankstellen, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Aussichtswarte, Museum, Naturschutzgebiet, Landschaftsschutzgebiet, markierte Wander-/Rundwanderwege, Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Wandernadelvergabe, Lehrpfad, Pilzgebiet, Beerengebiet, Wildgehege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Schauhöhle, Rodelbahnen, Tennisplätze, Öffentl. Sportplatz, Radwanderwege, Radwandergebiet, Heurigenkeller, Buschenschank, Mostschenken, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau, Besonderheiten im Gemeindegebiet, Textierungsschwerpunkt,