ÖSTERREICH-INFO

TEESDORF


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 1622

PLZ: 2524

Vorwahl: 02253

Seehöhe: 235m

Teesdorf



Teesdorf ist ein Weinbaugemeinde mit vielen gemütlichen Heurigenlokalen und ausgezeichneten Weinsorten. Umgeben von Weingärten und Feldern, liegt diese ruhige Gemeinde südlich von Wien. Pfarrkirche zum Hl. Barthalomäe (kathol.). Pestsäule. In der Gemeinde befindet sich ein Museum mit vielen Exponaten des bekannten Dichters Hermann Brosch, welcher in Teesdorf gelebt und gewirkt hat. Die Spinnerei und Weberei Teesdorf, war früher im Besitz der Familie Brosch. Unser Foto zeigt eine moderne Kirche. Ein Badeteich und eine Sauna im Ort verschaffen den Gästen Entspannung nach einem langen Tag. 12 Tennisplätze, 3 Hallentennisplätze, ein öffentlicher Sportplatz. Besonders die Kinder tummeln sich im Winter auf dem Natureislaufplatz. Ein bestens ausgestatteter Campingplatz lockt

im Sommer sowohl als auch im Winter zahlreiche Urlauber an. Verschiedene Ausflüge können mit dem Rad in die nähere Umgebung gemacht werden. Viele Autofahrer kommen auch nach Teesdorf um ihre Fahrtechnik auf dem Fahrtechnikzentrum des ÖAMTC zu verbessern.

Zu erwähnen wäre auch noch, daß hier die erste Konsum-Filiale 1856 gegründet wurde. Ein ganz besonderes Lob gebührt aber den zahlreichen Heurigenkeller und Buschenschenken, die mit gutsortierten Weinen und einem reichhaltigen Buffet mit kalten und warmen Speisen aufwarten. Abhofverkauf landw. Produkte. Diverse Kirtage im August und die Volkstanzgruppe sorgen für Unterhaltung. Mehrzweckhalle.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Zahnarzt, Restaurants/Gasthäuser, Privatzimmer, Mehrzweckhalle/-saal, Theater-/Laienbühnen, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Museum, Camping, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Eislaufplatz, Tennisplätze, Hallentennisplätze, Öffentl. Sportplatz, Freibad, Einrichtungen, Sauna / Solarium, Radwandergebiet, Heurigenkeller, Buschenschank, Abhofverkauf landw. Produkte, Besonderheiten im Gemeindegebiet,