ÖSTERREICH-INFO

ALTENMARKT AN DER TRIESTING


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 2060

PLZ: 2571

Vorwahl: 02673

Seehöhe: 400-600m

Internet: Homepage

Altenmarkt an der Triesting



Die Gemeinde ist Ausgangspunkt lohnender Bergwanderungen in die nähere und weitere Umgebung und Hauptort des oberen Triestingtales. Schon im 12. Jahrhundert stand die Landschaft um Altenmarkt unter einheitlichem Besitz und war durch ihre strategische Lage gegen den Osten bedeutend. Sakrale Baulichkeiten und Kunstwerke säumen die Wallfahrtsstraße nach dem steirischen Mariazell. Stiftskirche Kleinmariazell mit gotischem Kreuzgang, Wallfahrtskirche Hafnerberg (Kanzel 1745), „Scheder-Denkmal“ in Thenneberg erinnert an das Revolutionsjahr 1848, Wallfahrtskirche St. Corona, Pankraziburg in Nöstach. 2 Tennisplätze, öff. Sportplatz. 1 Langlaufloipe, vom Hafnerberg zum Peilstein führt über flache, sanfte Hügel, vorbei an alten Bauernhöfen (7km). Ein wahres Paradies für Wanderer und Kletterer. Der Peilstein ist ein beliebtes Wanderziel, von hier aus hat man eine herrliche Fernsicht und in einer gemütlichen Schutzhütte kann man sich mit hausgemachten Speisen stärken. Wandernadelvergabe. Radwandergebiet. Reitsportmöglichkeit. Pilze und Beeren. Malkurse. Buschenschank, Mostschenken. Abhofverkauf landwirtschaftlicher Produkte, biologischer Anbau. Bauernmarkt im September, diverse Vereinsfeste. Mehrzweckhalle, Theaterbühne der Landjugend.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt mit Hausapotheke, Zahnarzt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Cafés, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Mehrzweckhalle/-saal, Theater-/Laienbühnen, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Landschaftsschutzgebiet, markierte Wander-/Rundwanderwege, Rundwanderwege, Wandernadelvergabe, Reitsportmöglichkeit, Pilzgebiet, Beerengebiet, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Langlaufloipen, Tennisplätze, Öffentl. Sportplatz, Hobbykurse, Radwandergebiet, Mostschenken, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau,