ÖSTERREICH-INFO

PRELLENKIRCHEN


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 1275

PLZ: 2472

Vorwahl: 02145

Prellenkirchen



Der Ort liegt an den sonnigen Südhängen des Spitzerberges und ist Hauptweinbaugemeinde für den bekannten Spitzerberger Rotwein „Blaufränkisch“. Die beiden Katastralgemeinden Deutsch-Haslau und Schönabrunn bieten Ruhe und Erholung in herrlicher Lage an den Leitha-Auen. Besonders sehenswert ist das Weinmuseum in der Kellergasse, welches vom 1. April - 31. Oktober, Samstag/Sonntag/Feiertags geöffnet hat. Nähere Auskünfte erteilt das Gemeindeamt. Zur Entspannung steht den Gästen, wie auf unserem Foto zu sehen, ein modernes Erlebnis-Schwimmbad mit solargeheiztem Bassin zur Verfügung. Eine Wasserrutsche, ein Kiosk, Duschen sowie genügend Liegefläche sind ebenfalls vorhanden. Weitere Sport- und Freizeitangebote finden die Urlauber auf 2 Tennisplätzen, beim Wandern, Radfahren, Reiten oder Fischen. Eine Besonderheit ist das Wurftaubenschießen. Die Abenteuerlustigen fahren in die nahegelegene Bundesportschule Spitzerberg zum Segel- und Drachenfliegen. An der romantisch gelegenen alten Kellergasse außerhalb des Ortes haben alljährlich rustikale Keller, welche vorzüglichen Wein bieten, geöffnet. Aber auch sonst sorgen die gemütlichen Heurigenkeller und Buschenschenken fürs leibliche Wohl der Gäste. Gerne werden auch die landwirtschaftlichen Produkte aus biologischem Eigenbau zum Mitnehmen angeboten. Ein umfangreiches Kulturprogramm findet man im Kulturhaus. Kirtag und Festtage/Juni.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Privatzimmer, Mehrzweckhalle/-saal, Charakt. Veranstaltungen, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, Sportflugplatz, leicht erreichbarer Aussichtspunkt, Museum, Naturschutzgebiet, markierte Wander-/Rundwanderwege, Reitsportmöglichkeit, Ausrittmöglichkeit, Kutschenfahrten, Angelmöglichkeit, Fliegenfischen, Raub- und Friedfischen, Tennisplätze, Freibad, Einrichtungen, Schießsport, Radwanderwege, Radwandergebiet, Heurigenkeller, Buschenschank, Kellergasse, Abhofverkauf landw. Produkte, Biologischer Anbau,