ÖSTERREICH-INFO

BURGSCHLEINITZ-KüHNRING


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 1306

PLZ: 3730

Vorwahl: 02984

Burgschleinitz-Kühnring



Die Marktgemeinde stellt das Tor vom Weinviertel zum Waldviertel dar. Das Bild zeigt die Kirche mit Karner in Kühnring, auf der rechten Seite den Kalvarienberg auf Resten der Burg Kühnring. Die Kirche, auf dem Burghügel errichtet, war ursprünglich aus Holz. In Zogelsdorf wird 1997 das Steinmetzmuseum eröffnet. Der Wanderweg „Erdgeschichte selbst erleben“ führt zu erdgeschichtlichen Fundstellen. In Burgschleinitz: Romanische Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Neben der Kirche steht der gotische Karner, ein Rundbau. Wasserburg aus dem 12. Jahrhundert. Radwandern, 3 Tennisplätze, ein öff.Sportplatz , Kutschenfahrten (Amelsdorf) sowie Tontaubenschießen geben Gelegenheit zu körperlicher Betätigung. Anschließend schmecken hausgemachte Blunzn, Bauerngeselchtes und Bauernbrot ganz besonders gut.



Infrastruktur vor Ort:

Textierungsschwerpunkt, ÖBB-Station, Gasthöfe m. Gästezimmer, Museum, Landschaftsschutzgebiet, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Tennisplätze, Öffentl. Sportplatz, Hobbykurse, Radwanderwege, Buschenschank, Abhofverkauf landw. Produkte, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Restaurants/Gasthäuser, Schutzhütten, markierte Wander-/Rundwanderwege, Reitstall, Reitschule, Reithalle, Ausrittmöglichkeit, Angelmöglichkeit, Raub- und Friedfischen, Weinbaugemeinde, Biologischer Anbau,