ÖSTERREICH-INFO

KORNEUBURG


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 11159

PLZ: 2100

Vorwahl: 02262

Internet: Homepage

Korneuburg



Die nordwestlich von Wien, am linken Donauufer gelegene Stadt, ist der Sitz des Landesgerichtes und des Finanzamtes. 1136 erstmals urkundlich als Stadt erwähnt. 1298 Verleihung des Stadtrechtes. Sehenswürdigkeiten: Inmitten der renovierten Altstadt steht die Stadtpfarrkirche, die dem Hl. Ägydius geweiht ist. Stadtmauer und Synagoge (14. Jahrhundert). Das wohl schönste Wahrzeichen der Stadt ist der Rattenfängerbrunnen. Er wurde 1898 vom Wiener Bildhauer Emanuel Pendl erbaut. Neugotisches Rathaus mit Wappendecke im Foyer. Über dem Balkon des Rathauses befinden sich Bilder von Kaiser Franz Joseph und Herzog Albrecht I, ebenfalls Werke des Bildhauers Pendl. Historischer Stadtkern mit Bürgerhäusern aus dem 16. und 18. Jahrhundert. Dreifaltigkeitssäule (1747). Die drei überlebensgroßen Figuren stellen den Hl. Aegidius, Johannes den Täufer und eine Figur im Pilgerkleide dar. Die Augustinerkirche (Rokokobau) wurde 1745-1773 neu aufgebaut. Das Innere der Kirche beherbergt das Hauptwerk des Malers Franz Anton Maulpertsch „Das letzte Abendmahl“. Schubert-Denkmal. In den sechziger Jahren wurde das 1908 errichtete „Tröpferlbad“ zum Museum umgewidmet und 1989 zum Kulturzentrum umgebaut. Hier befinden sich Ausstellungen über die Geschichte der Stadt. Zahlreiche Schulen. Auch Sportbegeisterten hat Korneuburg einiges zu bieten: Das Florian-Berndl-Bad ist ein wunderschönes Hallen- und Freibad mit geheiztem Freibad und einer Wasserrutsche. Sauna, Solarium, Fitneßcenter. Tennisplätze, automatische Kegelbahnen, öff. Sportplatz. Viele Wandermöglichkeiten in die umliegende Natur. Heurigenkeller und Buschenschenken warten mit herrlichen Weinen und köstlichen Buffets auf. Auch kulinarisch hat die alte Donaustadt einiges zu bieten. Österreichische und internationale Küche. Für kleinere Imbisse und Eisspezialitäten sind die diversen Cafes bekannt. Radwandergebiet, Radverleih. Fischen. Charakteristische Veranstaltungen gibt es in Korneuburg das ganze Jahr hindurch: Puppentheatertage im März, Musiktage im Mai, Wirtschaftsmesse „AKTIVA“ im Mai, Stadtfest im Juni, Musiksommer im Juli, größte Mineralien- und Fossilienausstellung Österreichs Mitte November, Korneuburger Advent und Silvesterkonzert. Schiffstation Korneuburg.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Krankenhaus, Arzt, Apotheke, Zahnarzt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Cafés, Mehrzweckhalle/-saal, Theater-/Laienbühnen, Leihbüchereien, Charakt. Veranstaltungen, Rotkreuzdienststellen m. SKW, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, Museum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Tennisplätze, Kegelbahnen, Öffentl. Sportplatz, Einrichtungen, Hallenbad, Sauna / Solarium, Fitneßcenter, Hobbykurse, Radwanderwege, Gendarmerie-/Polizeidienststelle, Postamt, Kinderarzt, Tierarzt, Hotels, Pubs/Discos/Bars, Tankstelle mit ganzj. Nachtdienst, Freibad,