ÖSTERREICH-INFO

LILIENFELD


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 2858

PLZ: 3180

Vorwahl: 02762

Seehöhe: 383m

Internet: Homepage

Lilienfeld



Lilienfeld ist Hauptort des waldreichsten Bezirkes Österreichs, 73% der Bezirksfläche sind bewaldet. Das 1202 gegründete Zisterzienserstift ist das größte mittelalterliche Kloster Österreichs und das größte Bauwerk aus der Babenbergerzeit. Im Stift wird eine Urkunde des letzten Babenbergerherzogs (Friedrich II., der Streitbare) aufbewahrt, auf dem erstmals der österreichische Bindenschild verwendet wird. Lilienfeld ist somit Geburtsstätte unserer Staatsfarben rot-weiß-rot. In den Jahren von 1890-96 entwickelte Mathias Zdarsky hier die „Alpine (Lilienfelder) Skifahrtechnik“. Am 19.3.1905 organisierte er am Muckenkogel den ersten Torlauf der Schiweltgeschichte - Lilienfeld ist somit Wiege das Alpinskilaufes. Das Stift Lilienfeld ist im romanisch-gotischen Übergangsstil errichtet und beherbergt eine Reihe baulicher Kostbarkeiten, darunter den größten Kreuzgang Österreichs, den 19 m hohen barocken Hochaltar und die herrliche barocke Bibliothek mit etwa 40.000 Bänden. Der ab 1825 angelegte Stiftspark ist ein Naturlehrpfad mit etwa 90 verschiedenen Baumarten, manche davon sind einzigartig in Österreich. (Stiftsführungen, Tel. 02762/52420). Das Bezirksheimatmuseum im gotischen Torturm zeigt die Geschichte des Bezirkes, Bergbau und Industrie, das Schaffen der Künstler sowie eine volkskundlich bedeutsame Webstube. Der Schwerpunkt liegt beim Lebenswerk Mathias Zdarskys, in diesen Schauräumen sehen Sie eindrucksvoll die Anfänge des weißen Sports, der heute Millionen begeistert, aber auch das künstlerische Werk des Universalgenies Zdarsky. Wandern: über 100km gutmarkierte Wanderwege, die Almregion um den Muckenkogel wird von einem Sessellift erschlossen. Muckenkogel (1248m) und Hinteralpe (1313m) zählen zu den schönsten Aussichtsbergen der Voralpen. Schilauf: Im Winter wird die Region Muckenkogel zusätzlich von 2 Schlepp-liften erschlossen, insgesamt 10km präparierte Abfahrten werden allen Ansprüchen gerecht. Radfahren: Lilienfeld ist fahrradfreundlichste Gemeinde Niederösterreichs 1995 in seiner Einwohnerklasse. Der 54km lange Traisentalradweg zweigt in Traismauer vom Donauradweg ab und führt über St. Pölten nach Lilienfeld. - Radverleih, Radservice und -verkauf, zahlreiche fahrradfreundliche Gaststätten. Freizeiteinrichtungen: Solargeheiztes Freibad, Discothek, Stockschießen, Mehrzwecksportanlagen, Sauna, Gartenschach, Schützenhalle, Tennis. Fixe, jährlich wiederkehrende Veranstaltungen: Markttage (jeweils Samstags um: Ostern, Muttertag, Sonnenwende, Mitte August, Erntedank/Sept., Spätherbst/Okt.). Internationale Sommerakademie: Musikkurse und Konzerte von internationalem Niveau in den 4 Juliwochen. Lilienfelder Almwandertag: Gemütliche Familienwanderung (mit dem Sessellift; Rahmenprogramm) am letzten Feriensonntag vor Schulbeginn. Almmesse zum Almabtrieb am 8. September (Mariä Geburt). Advent in Lilienfeld, Weihnachtsmarkt mit reichhaltigem Kulturprogramm am Wochenende um Mariä Empfängnis (8.12.).

Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Krankenhaus, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Apotheke, Zahnarzt, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, Pubs/Discos/Bars, Cafés, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Theater-/Laienbühnen, Leihbüchereien, Charakt. Veranstaltungen, Rotkreuzdienststellen m. SKW, Autoreparaturwerkstätte, Tankstellen, Aussichtswarte, Museum, markierte Wander-/Rundwanderwege, Rundwanderwege, Geführte Wanderungen, Wandernadelvergabe, Lehrpfad, Pilzgebiet, Beerengebiet, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Wasserfall, Sesselbahnen, Schlepplifte, Skischule/Snowboardkurse, Ausrüstungsverleih, Eisstockschießen, Tennisplätze, Asphaltbahnen, Freibad, Sauna / Solarium, Drachenfliegen/Paragleiten, Paragleiten, Geführte Bergwanderungen, Schießsport, Radwanderwege, Radwandergebiet, Radverleih, Mostschenken, Abhofverkauf landw. Produkte, Besonderheiten im Gemeindegebiet, Textierungsschwerpunkt, Schutzhütten,