ÖSTERREICH-INFO

TEXINGTAL


Bundesland:
Niederösterreich

Einwohner: 1506

PLZ: 3242

Vorwahl: 02755

Internet: Homepage

Texingtal



Die Sommerfrische Texingtal, deren Häusergruppen weit verstreut sind, liegt im weiten Tal des Mankbaches, umgeben von bewaldeten Höhenrücken. Kulturgeschichtlich interessant sind vor allem die gotische, später barockisierte dreischiffige Staffelkirche mit barocker Einrichtung (St. Gotthard) aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts und die Burg Plankenstein aus dem 12. Jahrhundert. Die Bevölkerung genauso wie die Gäste suchen den sportlichen Ausgleich auf den 2 Tennisplätzen und am öffentl. Sportplatz. Die waldreiche Umgebung bietet Gelegenheit zu herrlichen Spaziergängen. Für die Konditionsstarken unter den Urlaubern bietet sich der Nord-Süd-Weitwanderweg an. Auch ein Rundwanderweg wurde 1980 erstellt und hat eine Länge von 42km. Die Wanderdauer beträgt 12 Stunden und der Weg hat 9 Kontrollstellen. Für jede Durchwanderung gibt es eine Wandernadel. Ein Reiterhof bietet gutmütige Pferde, mit denen sicher jeder Gast zurecht kommt, zum Ausreiten an. Auch Pferdekutschen- und Schlittenfahrten sind eine willkommene Abwechslung. Petri-heil für alle Fliegenfischer, im Ortsteich besteht die Möglichkeit dazu. Die Hobbyschützen begeben sich auf den Schießstand. Auf die Brauchtumspflege wird mit der Musikkapelle von Texingtal und mit Tanz großer Wert gelegt. Fürs leibliche Wohl sorgen die gemütlichen Gastronomien.



Infrastruktur vor Ort:

ÖBB-Station, Arzt, Arzt mit Hausapotheke, Gasthöfe m. Gästezimmer, Restaurants/Gasthäuser, gewerbliche Pensionen, Cafés, Privatzimmer, Urlaub am Bauernhof, Leihbüchereien, Schutzhütten, Rotkreuzdienststellen m. SKW, markierte Wander-/Rundwanderwege, Rundwanderwege, Wandernadelvergabe, Reitsportmöglichkeit, Ausrittmöglichkeit, Kutschenfahrten, Pferdeschlittenfahrten, Angelmöglichkeit, Fliegenfischen, Kunstgesch. Objekt/sehensw. Bauwerke, Tennisplätze, Öffentl. Sportplatz, Schießsport,