Azoren - das Wettereck Europas

Ein idealer Ort zum Entschleunigen: Das tektonische Zwitterwesen Azoren fasziniert Stressflüchtige mit Traditionalität und einer unberührten Landschaftskulisse.



Meist assoziieren wir mit den Azoren das meteorologisch ach so verheißungsvolle Hochdruckgebiet, das auf Grund seiner Stabilität und Reichweite lang anhaltende Schönwetterperioden in West- und Mitteleuropa garantiert.

Wenigen ist hingegen bekannt, dass sich hinter diesem Wort ein aus neuen Inseln bestehender Archipel verbirgt, der den äußersten Westen Europas bildet und sich auch gleichzeitig an der Nahtstelle dreier tektonischer Platten - der amerikanischen, europäischen und afrikanischen - befindet.

Neugierig auf die komplette Azoren-Reportage von Heinfried Mitterndorfer? Dann bestellen Sie jetzt die aktuelle Ausgabe des Magazins eurocity (5/07) oder am besten gleich ein Jahresabo um nur 7,99 Euro bei unserem Leserservice (Tel. 01/74095-466 oder per Fax 01/74095-477).

Mehr Reiseinfos unter: onrail.at

Österreichs Hauptstädte im Detail.
Detailinformationen der österreichischen Hauptstädte und ihre Katastralgemeinden.
Wien, St. Pölten , Eisenstadt, Linz, Salzburg, Graz, Klagenfurt,
Innsbruck, Bregenz